Warnung vor hochgiftigen Quallen in Phukets Gewässern - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
26.06.2024

Phuket  

Warnung vor hochgiftigen Quallen in Phukets Gewässern

Giftige Portugiesische Galeeren vor Racha Yai Island gesichtet

Warnung vor hochgiftigen Quallen in Phukets Gewässern - Reisenews Thailand - Bild 1

Das thailändische Ministerium für Meeres- und Küstenressourcen hat eine Warnung vor dem Auftreten der hochgiftigen Portugiesischen Galeeren (Physalia physalis) in den Gewässern der Lah Bay und Tue Bay auf der Insel Racha Yai in Phuket herausgegeben. Touristen und Personen, die in diesen Gebieten maritimen Aktivitäten nachgehen, wird geraten, äußerste Vorsicht walten zu lassen, um den Kontakt mit diesen gefährlichen Kreaturen zu vermeiden.

Die Portugiesische Galeere, die auf englisch Portuguese man o´ war, bzw. Floating Terror gennat wird, ist für ihr starkes Gift bekannt. Der Kontakt mit ihren Tentakeln kann schwere Schmerzen und Hautreizungen verursachen und in extremen Fällen das Nervensystem sowie das Herz-Kreislauf-System beeinträchtigen, was potenziell tödlich enden kann. Diese Kreatur ist leicht an ihrem charakteristischen, flaschenförmigen Schwimmkörper zu erkennen.
Sofortige Erste Hilfe im Falle eines Stiches

Im Falle eines Stiches ist sofortige Erste Hilfe entscheidend. Es ist wichtig, die Tentakel vorsichtig mit einem harten Gegenstand von der Haut zu entfernen, ohne dabei die bloßen Hände zu benutzen. Die betroffene Stelle sollte keinesfalls gerieben oder mit einer Salbe behandelt werden. Stattdessen sollte kontinuierlich Essig über die gestochene Stelle gegossen werden, um die Toxine für mindestens 30 Sekunden zu neutralisieren.

Frischwasser sollte nicht verwendet werden, da dies das Gift schneller verbreiten kann. Eine umgehende medizinische Versorgung ist notwendig, und das Opfer sollte so schnell wie möglich ins Krankenhaus gebracht werden.

Warnung vor hochgiftigen Quallen in Phukets Gewässern - Giftige Portugiesische Galeeren vor Racha Yai Island gesichtet Bild 1
Phuket und die umliegenden kleinen Inseln sind bekannt für die schönen Strände und das lebendige Meeresleben und ziehen daher zahlreiche Touristen an. Die Anwesenheit der Portugiesischen Galeere stellt jedoch ein erhebliches Risiko dar, weshalb Besucher dringend aufgefordert werden, die Warnungen zu beachten und die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.

Das Marine Department überwacht die Situation genau und hat die Bemühungen zur öffentlichen Aufklärung über die Gefahren dieser Kreaturen verstärkt. In den betroffenen Gebieten wurden Schilder aufgestellt, und lokale Unternehmen tragen ebenfalls zur Verbreitung der Informationen bei, um die Sicherheit von Einheimischen und Besuchern zu gewährleisten.

Das Ministerium für natürliche Ressourcen und Umwelt weist außerdem darauf hin, dass diese Art typischerweise in offenen Ozeanen vorkommt, aber durch starke Winde und Strömungen manchmal näher an die Küste gebracht wird. Dieses Phänomen tritt häufiger in bestimmten Jahreszeiten auf, daher ist es wichtig, sich über die lokalen Meeresbedingungen zu informieren.
Diese Seite verwendet
Stock images by Depositphotos

Mehr zum Thema Phuket


Phukets Strassengemetzel - Keine Änderung in Sicht   20.07.2024
    Behörden starten weitere, immergleiche Verkehrssicherheitskampagnen

Phuket als aufstrebende Film-Destination   09.06.2024
    Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix-Hits „Mother of the Bride“

Umfassende Razzia gegen illegale Unternehmen auf Phuket   02.06.2024
    Über 200 russische Geschäftsleute und thailändische Strohmänner verhaftet

Andaman Dawn - Grossrazzia bei Bootsbetreibern im Süden Thailands   31.05.2024
    Sicherheit im Andamanischen Meer: Erste Erfolge und 112 Verhaftungen

Phuket startet Elektro Smart Bus Projekt zur Entlastung der Old Town   10.05.2024
    Kostenlose Elektrobusse in Phuket Town - Ein Schritt in die grüne Zukunft

Unerwartete Dürre bedroht Phukets Tourismusindustrie   03.05.2024
    Wasserkrise in Phuket verschärft sich, Reservoirs melden kritische Tiefststände

Eskalation in Phuket - Deutscher bedroht Gemeinde mit Axt   07.04.2024
    Bewaffneter dreht durch und wird nach 500 Tagen Overstay festgenommen

Der Kampf gegen illegale Übernahmen durch russische Gangs   20.03.2024
    Die Geister die ich rief… Russische Mafia macht sich in Phuket breit

Illegale Gebäude am Nui Beach Phuket werden abgerissen   14.03.2024
    Razzia enthüllt 50 illegale Bauten - Gastronomie eingestellt

Phuket auf dem Weg zu nachhaltigem Tourismus   17.12.2023
    Abfalltrennung als Schlüssel zur Reduzierung von Treibhausgasen in Phuket

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Phuket
Diese Seite Teilen: