Weiterer Anstieg der Neuinfektionen auf Phuket - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
12.08.2021

Phuket  

Weiterer Anstieg der Neuinfektionen auf Phuket

Ferieninsel verzeichnet 104 neue COVID-Fälle

Weiterer Anstieg der Neuinfektionen auf Phuket - Reisenews Thailand - Bild 1

Das Gesundheitsamt der Provinz Phuket (PPHO) hat gestern eine Rekordzahl von 104 neuen lokalen COVID-19-Infektionen auf der Insel verzeichnet, womit sich die Gesamtzahl der seit dem 3. April auf Phuket als mit COVID-19 infizierten Personen auf 1.713 erhöht. Der PPHO-Bericht verzeichnete auch einen weiteren Neuzugang in der Phuket Sandbox, der als infiziert bestätigt wurde.

Mit den 104 neuen lokalen Infektionen steigt die Gesamtzahl der neuen lokalen Infektionen auf der Insel in den letzten sieben Tagen auf 396, wie folgt:

05. August - 33 neue Fälle
06. August - 40 neue Fälle
07. August - 40 neue Fälle
08. August - 81 neue Fälle
09. August - 61 neue Fälle
10. August - 37 neue Fälle
11. August - 104 neue Fälle

Die Inzidenz liegt damit bei 83, die Hospitalisierung bei knapp 0,15% der Bevölkerung der Insel.




Laut dem gestrigen Bericht des PPHO befanden sich 697 Personen in ärztlicher Behandlung oder unter ärztlicher Aufsicht, und seit dem 3. April wurden insgesamt 1.077 Personen wegen einer COVID-Infektion aus der medizinischen Versorgung entlassen. Insgesamt stehen 797 Betten für COVID-Patienten zur Verfügung, von denen 570 belegt sind und die restlichen 227 Betten noch verfügbar sind. 199 Patienten (29%) haben schwerere Symptome, 20 werden intensivstationär behandelt (2,9%).

Das anfänglich selbst gesetzte Limit von maximal 90 Neuinfektionen pro Woche, für die Einführung und Aufrechterhaltung der Phuket-Sandbox, sind mit um über 340% plus bei weitem überschritten. Konsequenzen scheint es fürs Erste aber nicht zu geben.
⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Phuket
Diese Seite Teilen: