Wieder mehr Erkrankungen an Dengue-Fieber - Reisenews Thailand
aktivJetzt registrieren
12.07.2019

Wieder mehr Erkrankungen an Dengue-Fieber

Infektionen des durch Mücken übertragenen Erregers sind wieder gestiegen

Wieder mehr Erkrankungen an Dengue-Fieber - Reisenews Thailand - Bild 1

Wieder mehr Erkrankungen an Dengue-Fieber - Reisenews Thailand - Bild 2

Das Thai Bureau of Epidemiology berichtet, dass im Land 44.671 Fälle von Dengue-Fieber gemeldet wurden, die höchste Zahl seit fünf Jahren. Das ist das 1,6-fache des Vorjahres. Thai PBS berichtet, dass die Krankheit den Tod von 62 Patienten verursacht hat, die meisten davon im Nordosten des Landes

Die meisten Patienten waren zwischen 5 und 14 Jahre alt, gefolgt von den 15- bis 34-Jährigen und den 4-Jährigen. Es gab einige eindeutige Gemeinsamkeiten bei den Todesfällen, wie z.B. die Selbstbehandlung mit nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten aus örtlichen Geschäften. Ausserdem Erkrankte die nicht rechtzeitig einen Arzt oder ein Krankenhaus aufgesucht hatten.

Das Department of Disease Control sagt, dass die örtlichen Gemeinden Vorsichtsmaßnahmen treffen müssen, wie die Verwendung von Moskitonetzen zum Schlafen oder Ausruhen, das Entfernen von stehendem Wasser und die Verwendung von Mückenschutzmitteln. Die Lehrer der Ban Nong Kwoung Schule in der Provinz Sakhon Nakhon haben sogar Moskitonetze in Klassen aufgestellt, um die Schüler zu schützen.


⇒Was ist Degue-Fieber - Infos vom Tropenistitut

Quellen: The Thaiger / Thai PBS
Diese Seite Teilen: