Zivilluftfahrtbehörde ordnet Inspektion aller Boeing 737-800 an - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
26.03.2022

Verkehr  

Zivilluftfahrtbehörde ordnet Inspektion aller Boeing 737-800 an

Nach dem Absturz des Flugzeuges in China werden alle Maschinen untersucht

Zivilluftfahrtbehörde ordnet Inspektion aller Boeing 737-800 an - Reisenews Thailand - Bild 1

Die thailändische Zivilluftfahrtbehörde (CAAT) hat mitgeteilt, dass sie fünf thailändische Fluggesellschaften, die Boeing 737-800 betreiben, nach dem Absturz einer Boeing der China Eastern Airlines auffordern wird, gründliche Inspektionen durchzuführen und den Flugbetrieb genau zu überwachen. China Eastern Airlines hatte ihre Flotte von 106 Boeing 737-800 nach dem Zwischenfall mit Flug 5735 sofort gegroundet.

Suttipong Kongpool, Generaldirektor der CAAT, erklärte, dass Nok Air, Thai Lion Air, K-Mile Air, Thai Airways International und Thai Summer Airways angewiesen werden, eine gründliche Untersuchung ihrer insgesamt 26 Boeing 737-800 durchzuführen.

Laut Suttipong müssen alle in Betrieb befindlichen Flugzeuge Sicherheitsinspektionen unterzogen werden und ein Lufttüchtigkeitszertifikat erhalten. Er fügte hinzu, dass die Fluggesellschaften die CAAT sofort benachrichtigen müssen, wenn sie irgendwelche technischen Probleme entdecken.

Darüber hinaus deutete der CAAT-Generaldirektor an, dass der jüngste Unfall durch eine technische Fehlfunktion verursacht worden sein könnte und nicht, weil dieses spezielle Modell fehlerhaft ist, wie es bei der 737 Max der Fall ist, da die 737-800 bereits seit fast zwei Jahrzehnten im Einsatz sind.
⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Verkehr
Diese Seite Teilen: