Ayutthaya - Die Hauptstadt Siams - Reportagen & Dokus
aktivJetzt registrieren
20.11.2021

Ayutthaya - Die Hauptstadt Siams

Thailands Geschichte - alpha-doku - ARD-alpha - HD 14:14 min

Ayutthaya - Die Hauptstadt Siams - Reportagen & Dokus - Bild 1

Besuch im früheren Machtzentrum in Siam (Thailand), dem Königreich Ayutthaya, das im 14. Jahrhundert entstand, im 18. Jahrhundert durch birmanische Truppen zerstört wurde und dessen mittelalterliche Stadt- und Tempelanlagen heute zum Weltkulturerbe gehören. Die Ruinen der "gesegneten Stadt der Engel und Könige" lassen noch immer die einstige Pracht und Größe erkennen.

Bis ca. 1760 war die heutige Stadt Ayutthaya die Metropole Siams. Mit sagenumwobenen Reichtum, über 1.700 Tempeln und annähernd einer Million Einwohnern war es wohl eine der prachtvollsten Städte Asiens. Über 30.000 Priester wachten über die unermesslichen Schätze aus vielen tausenden massiv golderer Budddhastatuen. Die Stadt wird auch "The invincible City" - die unbesiegbare Stadt genannt, aber Einfall der Burmesen gegen 1762 war das Ende der prachtvollen Stadt und der Reichtum und Glanz ist heute nur noch an den unzähligen Ruinen zu ersehen.

Ayutthaya, die Hauptstadt von Siam


Video bei ARD-alpha abspielen
Diese Seite Teilen: