Thailandsun auf Facebook Thailandsun auf Google+ Thailandsun auf Twitter Thailandsun auf Instagram Thailandsun Kontakt Thailandsun RSS Newsfeed Bahntickets + Fahrpläne Flugtickets + Flugpläne Bustickets + Fahrpläne Fährtickets + Fahrpläne Minibustickets + Fahrpläne Taxi und Van Tickets Charterfahrten

Anreise/Abreise
Transfers & Tickets
Tickets und Transfers Thailand
Alle Verkehrsmittel   Fahrpläne   Günstige Tickets   Zeitbedarf
11.03.2017

Reisedoku  

Der Mekong in 50 Booten

Von Laos nach Thailand (Phoenix HD 21:45 min)

 Reportagen & Dokus - 1
Der dritte und letzte Teil der Flussreise führt von Laos in den Norden Thailands. In Vientiane begleiten wir Mönche auf ihrem morgendlichen Bittgang und fragen nach dem Verhältnis von Religion und Politik im noch immer kommunistisch regierten Laos. - In den Kalksteinbergen von Vang Vieng besuchen wir eine Hochburg der internationalen Rucksacktouristen. Auf der Ebene der Tonkrüge treffen wir Räumkommandos auf der Suche nach Landminen, die noch immer die Felder des Landes gefährden.

Der Mekong In 50 Booten (3/3) Von Laos Nach Thailand



Bei der romantischen Königsstadt Luang Prabang versuchen wir, an das umstrittene große Staudammprojekt des Landes heranzukommen. Nach rasender Fahrt im Schnellboot sind wir beim großen Elefantenfest von Hongsa zu Gast und treffen Bun Su. Einen Elefanten, dessen Besitzer auf kommende Tourismusgeschäfte hofft, denn Lastwagen verdrängen mehr und mehr die Arbeitselefanten aus dem Alltag Südostasiens.
In Thailand besuchen wir eine Fischfarm, auf der der Mekong-Riesenwels gezüchtet wird. Im Fluss selber kommt der Riesenfisch nicht mehr vor. Staudämme im Oberlauf des Mekong haben ihm den Weg zu seinen Laichgründen versperrt. Im goldenen Dreieck zwischen Thailand, Laos und Myanmar begleiten wir ein Polizeiboot bei der Jagd nach Drogenschmugglern, und die Reise endet beim Wasserfest Songkran in Thailand.
Vom Mekong-Delta bis hinauf ins legendäre Goldene Dreieck führt die Reise auf dem großen Fluss Asiens. Robert Hetkämper und sein Team des ARD/NDR-Studios Singapur benutzten für die rund 2.000 Kilometer lange Flussfahrt ausschließlich kleine, jeweils vor Ort gemietete Boote. Eine Reise auf einem bislang wilden und unregulierten Strom.
⇒ Mehr Reportagen & Dokus zum Thema Reisedoku
Diese Seite:  
Teilen auf Facebook
Seite merken