Schmutzige Reifen - Kautschukanbau in Thailand - Reportagen & Dokus
aktivJetzt registrieren
08.10.2019

Umwelt  

Schmutzige Reifen - Kautschukanbau in Thailand

Spurensuche von Filmemacher Michael Höft (ARD HD 29:42 min)

Schmutzige Reifen - Kautschukanbau in Thailand - Reportagen & Dokus - Bild 1

Der größte Produzent von Gummi, dem Naturkautschuk, ist Thailand. Auf den Plantagen des Landes werden über vier Millionen Tonnen Kautschuk jährlich geerntet. Allein in den vergangenen 30 Jahren ist die Produktion hier um 300 Prozent gestiegen. Einem Team von "Exclusiv im Ersten" ist es gelungen, auf Plantagen in Südostasien zu drehen.

Dank eines thailändischen Journalisten kann der Filmemacher Höft eine Plantage aufsuchen. Der Eigentümer der Plantage erklärt, dass hier früher Urwald gewesen sei, und dass seine Familie das Gebiet gerodet und Gummibäume gepflanzt hätten. Da der Preis für Kautschuk in den letzten fünf Jahren stark gesunken ist, hat er weitere Bäume gesetzt, um den Einkommensverlust durch Menge zu kompensieren. Die 50 Angestellten stammen alle aus Kambodscha – sie sind billiger als Einheimische. Und sie erhalten nur Geld, wenn sie arbeiten. In der Regenzeit sind sie zum Nichtstun verurteilt. Der Lohn reicht nur für das Nötigste, die Familien wohnen in einfachsten Hütten.


Schmutzige Reifen aus Thailand


HD Video abspielen bei Das Erste
⇒ Mehr Reportagen & Dokus zum Thema Umwelt
Diese Seite Teilen: