Angeschossenes und schwer verletztes Elefantenbaby - Thailand Blog
aktivJetzt registrieren
03.12.2021

Angeschossenes und schwer verletztes Elefantenbaby

Thailändische Tierärzte retten Elefantenkalb mit Notoperation

Angeschossenes und schwer verletztes Elefantenbaby - Thailand Blog - Bild 1

Ein drei Monate altes Elefantenkalb, das Schusswunden erlitten hatte und sich dann in einer Schlinge verfangen hatte, wurde zur weiteren medizinischen Behandlung in eine Tieraufzuchtstation im Nong Nooch Tropical Garden in Chon Buri gebracht.

Dorfbewohner entdeckten das Elefantenkalb, das sich in der Schlinge verfangen hatte, am Montag im Khao Sip Ha Chan Nationalpark im Bezirk Kaeng Hang Maeo in Chanthaburi. Retter und Tierärzte eilten zur Stelle, um das Leben des Elefantenkälbchens zu retten. Aufgrund seiner Wunden beschlossen die Mitarbeiter, das Tier auf dem Gelände zu behalten und es am Mittwochabend zur weiteren Behandlung in den Nong Nooch Pattaya Garden zu bringen.

Dr. Padet, der Direktor des Nern Plubwan Tierkrankenhauses, sagte gestern, dass die Wunden des Kalbes ziemlich schwer waren. Ein Röntgenbild zeigte, dass sein linkes Bein 10 Kugeln enthielt, von denen einige den Knochen getroffen hatten. Tierärzte müssen es operieren, um eine Septikämie zu verhindern. Sein rechtes Bein hatte sich verheddert, nachdem es in die Schlinge gefallen war. Deshalb haben die Tierärzte das nekrotische Gewebe mit einem Laser entfernt und anschließend Antibiotika und Schmerzmittel verabreicht.

Elefantenbaby gerettet

Diese Seite Teilen: