Black Tiger Thai-Garnelenspieße - Thailand Blog
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren

Essen  

Black Tiger Thai-Garnelenspieße

Supersaftig und enorm lecker - Lieblingsessen

Black Tiger Thai-Garnelenspieße - Thailand Blog - Bild 1

Black Tiger Thai-Garnelenspieße - Thailand Blog - Bild 2

Black Tiger Thai-Garnelenspieße - Thailand Blog - Bild 3

Sehr einfach zuzubereiten und ausgesprochen lecker sind Garnelenspieße aus großen Black Tiger Prawns. Auf dem Grill in wenigen Minuten zubereitet, saftig, kalorienarm und ein Hingucker.

Du brauchst für 4 Personen als Vorspeise:


Wenn Du die Würzpaste machst, einfach mal abschmecken, denn Sie muss wesentlich würziger sein, als man denkt, denn unsere Garnelen bleiben ja "angezogen" (mit Schale), weshalb nur ein geringer Teil des Geschmacks an die Garnelen kommt.


Am Vortag die Garnelen: Kopf ab, aber die Schale dranlassen, dann am Rücken vorsichtig leicht einschneiden (das geht am besten mit einer Küchenschere) und den schwarzen Darm entfernen, aber nicht zu tief schneiden, damit der Saft drin bleibt.

Die Kräuter grob hacken, den Knoblauch etwas feiner, den schwarzen Pfeffer in einem Mörser reiben (dadurch werden die ätherischen Öle freigesetzt und damit der Geschmack viel intensiver), und dann alles mit wenig Sojasauce, dem Chili, dem Zitronengras und einer kleinen Tasse Sesamöl mischen. Die Garnelen in eine Schüssel mit Deckel geben, die Marinade drauf, kräftig rühren und zugedeckt über Nacht in den Kühlschrank geben. Ab und zu rühren.

An nächsten Tag, etwa eine Stunde vor dem Grillen die Garnelen auf ca. 50-60cm lange eckige Edelstahlspieße eng aneinander aufspießen und in Frischhaltefolie wickeln und nochmals 1-2 Stunden stehen lassen. (Nicht mehr in den Kühlschrank)

Der Grill sollte sehr heiß sein, die Garnelen max. 2 min. von jeder Seite grillen, Gar sind sie, wenn die Beinchen zwischen den einzelnen Garnelen sich rot verfärbt haben, keinesfalls länger grillen.

Dazu Khao Niao, den thailändischen Klebreis, einen frischen Salat und zum Dippen eine Sriracha Chilisauce… achso, und natürlich ein eisgekühltes Chang.

Ist lecker. Iss lecker!
⇒ Mehr Thailand Blog zum Thema Essen
Diese Seite Teilen: