Thailandsun auf Facebook Thailandsun auf Twitter Thailandsun auf Instagram Thailandsun Kontakt Thailandsun RSS Newsfeed Bahntickets + Fahrpläne Flugtickets + Flugpläne Bustickets + Fahrpläne Fährtickets + Fahrpläne Minibustickets + Fahrpläne Taxi und Van Tickets Charterfahrten
Seite merkenFehler melden
18.07.2020

Corona Wunderland Thailand

Niemand weiss was Thailand bei dem Umgang mit Covid-19 richtig macht, aber es scheint zu funktionieren

 Thailand Blog - 1
 Thailand Blog - 2

Videos

Shopping zu Corona Zeiten
Shopping zu Corona Zeiten
Ist es die soziale Distanzierung, die fester Bestandteil der thailändischen Kultur ist, die Gewohnheit andere mit einem Wai zu begrüßen, anstelle des Händeschüttelns oder Umarmungen, die die außer Kontrolle geratene Übertragung des Coronavirus hier verhindert hat?

Hat die frühzeitige Einführung von Gesichtsmasken in Thailand in Kombination mit einem robusten Gesundheitssystem die Auswirkungen des Virus abgeschwächt? War es der Outdoor-Lebensstil vieler Thailänder? Gibt es eine genetische Komponente, bei der das Immunsystem von Thailändern und anderen in der Mekong-Region resistenter gegen das Coronavirus ist? Oder ist es eine Alchemie all dieser Faktoren, die das Land verschont hat?

Eine Sache ist sicher. Trotz eines Zustroms ausländischer Besucher zu Beginn des Jahres aus Ländern, die vom Coronavirus schwer betroffen sind, hat Thailand weniger als 3.240 Fälle und 58 Todesfälle verzeichnet. Bis Donnerstag gab es etwa sieben Wochen lang keine Fälle lokaler Übertragung.

"Ich denke nicht, dass es nur um Immunität oder Genetik geht", sagte Dr. Taweesin Visanuyothin, der Covid-19-Sprecher des thailändischen Gesundheitsministeriums. „Es hat mit Kultur zu tun. Wir Thailänder haben keinen Körperkontakt, wenn wir uns begrüßen und so begrüssen sich auch die Menschen der anderen Länder in der Mekong-Region", fügte Dr. Taweesin hinzu.

Dr. Wiput Phoolcharoen, ein Experte für öffentliche Gesundheit an der Chulalongkorn-Universität in Bangkok, der einen Ausbruch des Coronavirus in Pattani im Süden Thailands untersucht, stellte fest, dass mehr als 90 Prozent derjenigen, die dort positiv getestet wurden, asymptomatisch waren, viel mehr als normal. "Was wir jetzt untersuchen, ist das Immunsystem", sagte er.

Thailänder und andere Menschen aus diesem Teil Südostasiens seien anfälliger für bestimmte schwerwiegende Fälle von Dengue-Fieber, einem von Mücken übertragenen Virus, als Menschen aus anderen Kontinenten. "Wenn unser Immunsystem gegen Dengue-Fieber so schlecht ist, warum kann unser Immunsystem gegen Covid dann nicht besser sein?"

Es wurden im Land aber auch sehr gründliche Massnahmen zur Eingrenzung der Pandemie vorgenommen. Das waren nicht nur die obligatorischen Gesichtsmasken, sondern auch allgegenwärtige Temperaturkontrollen, Handwaschstationen, allgegenwärtige und viel benutzte Desinfektionsmittespender, ständige Reinigung von öffentlichen Verkehrsmitteln und die Platzdistanzierungen in ihnen, die Desinfektion aller öffentlicher Bereiche und sogar die Sprühdesinfektion von Personen. Dazu eine strenge Gesetzgebung, die Verstöße gegen die Verordnungen hart bestraft und die Bestrafung aller, die Desinformation, Fehlinformation, falsche Nachrichten, Scherze und ungenaue, verzerrte Inhalte über Corona und die Pandemie verbreiten.

Corona-Folgen an den Stränden und in den Slums



Diese Seite Teilen: