Thailandsun auf Facebook Thailandsun auf Twitter Thailandsun auf Instagram Thailandsun Kontakt Thailandsun RSS Newsfeed Bahntickets + Fahrpläne Flugtickets + Flugpläne Bustickets + Fahrpläne Fährtickets + Fahrpläne Minibustickets + Fahrpläne Taxi und Van Tickets Charterfahrten
Seite merkenFehler melden
07.04.2021

Der lange Marsch der Elefanten

Fünf arbeitslose Elefanten wandern 500 Kilometer von Pattaya nach Surin

 Thailand Blog - 1
Eine Gruppe von 5 Elefanten und ihre Besitzer begannen gestern den langen Fußmarsch von Pattaya nach Surin, nachdem sie die Hoffnung auf eine baldige Rückkehr des Tourismus aufgegeben hatten. Die 500 Kilometer lange Reise muss zu Fuß zurückgelegt werden, da die Eingentümer es sich nicht leisten konnten, Lastwagen zu mieten, die groß genug sind, um die Elefanten zu transportieren.

Nachdem sie ein Jahr lang auf die Rückkehr der chinesischen Touristen gewartet hatten, die einen Großteil ihres Kundenstamms ausmachen, beschlossen die Familien, die lange Reise mit den fünf Elefanten in ihre Heimat in der nordöstlichen Provinz Surin zu Fuss anzutreten. Auf ihrem Weg werden sie auf beiden Seiten von Pickups geschützt, um sie vor Autos zu bewahren.

 Thailand Blog 0
Vor 5 Jahren kam Napalai Mai-ngam mit ihren Verwandten, um mit ihren 5 Elefanten in einem Elefanten-Resort in Tambon Lam Huay Yai in Bang Lamung bei Pattaya zu arbeiten. Sie erzählten, dass sie ein gutes Auskommen hatten, etwa 75.000 Baht (15.000 pro Elefant) plus Trinkgelder von den Touristen, die auf den Elefanten auf Naturpfaden reiten, jeden Monat. Aber als die Grenzen wegen der Covid-19-Pandemie geschlossen wurden, saßen die Touristen aus China, die normalerweise zu den Elefantenaktivitäten strömten, wieder in China fest und Napalais Chef musste ihren Lohn kürzen. Selbst wenn die Impfungen endlich im Gange sind, werden die Touristen in ausreichender Zahl, um Aktivitäten wie Elefantencamps aufrecht zu erhalten, vielleicht nicht so bald zurückkehren. Die Familien mussten sich schließlich der Realität beugen und den langen Weg nach Hause antreten.

Sie vermeiden die brennende thailändische Sonne, indem sie frühmorgens gehen, solange das Wetter noch kühl ist, und hoffen, dass die Straßen außerhalb von Pattaya den Elefanten Gelegenheit zum Grasen bieten würden. Sie erwarten, dass die Reise etwa 2 Wochen dauern wird. Die Familien haben Angebote von Geldspenden abgelehnt, weil sie befürchten, dass ihre lange Wanderung als Publicity-Gag angesehen wird. Aber sie haben sich bei den Einheimischen in den Städten, an denen sie vorbeikommen, bedankt, die Trinkwasser, Essen und Obst für die Menschen und Elefanten gespendet haben.
Diese Seite Teilen: