Thailandsun auf Facebook Thailandsun auf Twitter Thailandsun auf Instagram Thailandsun Kontakt Thailandsun RSS Newsfeed Bahntickets + Fahrpläne Flugtickets + Flugpläne Bustickets + Fahrpläne Fährtickets + Fahrpläne Minibustickets + Fahrpläne Taxi und Van Tickets Charterfahrten
Seite merkenFehler melden
21.06.2019

Deutsche Filme oder Nachrichten in Thailand anschauen

Wie man in anderen Ländern blockierte Inhalte trotzdem aufrufen kann

 Thailand Blog - 1
 Thailand Blog - 2
Die meisten werden es schon mal erlebt haben, dass bei dem Versuch eine interessante Nachricht, oder einen schönen Film von Thailand aus aufzurufen, eine Meldung erscheint, die da sagt: „Dieses Video ist in ihrem Land nicht verfügbar“. Das ist natürlich ärgerlich, lässt sich aber mit einigen wenigen Umstellungen umgehen. Und dazu gibt es tolle Proxy-Server die zwar etwas Performance kosten aber das länderspezifische Blocken von Inhalten unterbinden.

Ich will euch hier grob erklären wie das funktioniert, aber kann nicht auf jeden einzelnen Browser eingehen. Aber dazu wird euch dann die nette Tante Google gerne weiterhelfen.

Einen Proxy-Server finden

Ein Proxy-Server ist eigentlich eine relativ einfache Sache, in diesem Fall ein Server der sich im Internet mit dem Standort Deutschland anmeldet. Wenn du nun über diesen Server Inhalte aufrufst, dann denkt der Internetanbieter, der Inhalte im Ausland nicht wiedergibt, dass der Aufrufende sich in Deutschland befindet. Für den Proxy-Server und die Einrichtung in deinem Browser sind zwei Zahlen ausschlaggebend. Erstens die Proxy IP und zweitens der Proxy Port. Diese Adressdaten des Servers kannst du entweder mit dem Suchbegriff „Proxy List Germany“ oder aber beispielsweise hier abrufen Proxyliste von Proxynova. Auf den Seiten findest meistens auch eine Angabe zur Geschwindigkeit die zum Abspielen von Videos auch in Thailand entscheidend ist. Benutze also einen Proxy mit einer möglichst hohen Geschwindigkeit.

Einen Proxyserver einrichten

Hilfe und Erklärung. Dazu startest du Google in deinem Browser und gibst ein „Proxy-Server XXX einrichten“. Das XXX ersetzt du bitte durch den Namen deines Browsers, also beispielsweise „Internet Explorer“, Chrome, Firefox… Falls du ein mobiles Endgerät benutzt schreibe bitte noch dein Betriebssystem hinter den Namen des Browsers, sodass der komplette Suchstring zum Beispiel heißt: „Proxy-Server Chrome Android einrichten“. Hier findest du gleich an erster oder zweiter Stelle von Google hilfreiche und sehr einfache Beschreibungen der Einrichtung.

Nun brauchst du die Nummern Proxy IP und Proxy Port aus einer der Proxylisten wie unter „Einen Proxy-Server finden“ beschrieben. Nach der Eintragung der zwei Zahlenkolonnen in dem abspeichern in deinem Browser sollte nun keine Probleme beim Empfang von deutschen Inhalten in Thailand mehr auftreten. Falls gar nichts angezeigt wird, wähle einen andern Proxyserver.
Nachdem du die Inhalte angeschaut hast kannst du bei fast allen Browsern den Proxy wieder abschalten und in deinen normalen und schnelleren Surfmodus wechseln.
Diese Seite Teilen: