Die abenteuerliche Mon-Brücke von Sangklaburi - Thailand Blog
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren

Kultur  

Die abenteuerliche Mon-Brücke von Sangklaburi

Mit 400 Metern die längste Holzbrücke Asiens

Die abenteuerliche Mon-Brücke von Sangklaburi - Thailand Blog - Bild 1

Die abenteuerliche Mon-Brücke von Sangklaburi - Thailand Blog - Bild 2

Sangklaburi, der kleine verschlafene und von Touristen verschonte Ort an der Grenze zu Myanmar, liegt etwa 220 km nordwestlich von Kanchanaburi, bzw. rund 330 km von Bangkok entfernt.

Für Europäer ist die riesige Mon-Brücke, die über den 70 km langen Khao-Laem-Stausee führt, eine wirklich abenteuerlich anzusehende Konstruktion, an deren Haltbarkeit man durchaus zweifeln kann. Und das, zumindest bei starken Regenfällen und Überschwemmungen, nicht ganz zu Unrecht.

Denn 2013 stürzte das eindrucksvolle Monument, welches eigentlich Uttamanusorn-Brücke heisst, während starker Regenfälle grösstenteils in sich zusammen. Die 400 Meter lange Brücke und damit längste Holzbrücke Asiens, wurde aber inzwischen wieder aufgebaut. Die Brücke bietet bezaubernde Aussichten und vor allem bei Sonnenuntergängen ein magisches Fotomotiv.Beim Überqueren fragt man sich allerdings Schritt für Schritt, ob das denn gutgeht.

Sie wurde zu Ehren von Luangpho Uttama benannt, einem Mönch, der Abt des Wat Wang Wiwekaram war. Er initiierte den Bau dieser Brücke im Jahr 1986 mit einheimischen Mon-Arbeitern. Die Brücke wurde im folgenden Jahr fertiggestellt.

Neben der Brücke kann man auf einer Bootsfahrt auf dem Stausee, halb versunkene Tempel und den früheren Ort, der dem Vajiralongkorn-Stausees (früher Khao-Laem-Talsperre) zum Opfer fiel, anschauen. Weittere Attraktionen wären der 3-Pagoden-Pass, das Mon-Dorf und drei schöne Wasserfälle im nahegelegenen Khao Laem Nationalpark. Es gibt also durchaus genug zu sehen, für einen mehrtägigen Aufenthalt mit Übernachtung.

Die Mon Brücke - Bilder von Gerhard Veer

Die Mon Brücke - Bilder von Gerhard Veer - Bild 1 - mit freundlicher Genehmigung von  Die Mon Brücke - Bilder von Gerhard Veer - Bild 2 - mit freundlicher Genehmigung von  Die Mon Brücke - Bilder von Gerhard Veer - Bild 3 - mit freundlicher Genehmigung von  Die Mon Brücke - Bilder von Gerhard Veer - Bild 4 - mit freundlicher Genehmigung von  Die Mon Brücke - Bilder von Gerhard Veer - Bild 5 - mit freundlicher Genehmigung von  Die Mon Brücke - Bilder von Gerhard Veer - Bild 6 - mit freundlicher Genehmigung von  Die Mon Brücke - Bilder von Gerhard Veer - Bild 7 - mit freundlicher Genehmigung von  Die Mon Brücke - Bilder von Gerhard Veer - Bild 8 - mit freundlicher Genehmigung von


Der Wat Wang Wiwekaram ist ein von den in Sangkhlaburi lebenden Thai, Mon und Karen verehrter Tempel. Sie mussten ihn von seinem ursprünglichen Standort an diesen höher gelegenen Ort verlegen, als das Tal überflutet wurde, um Platz für einen Damm und einen Stausee zu schaffen. In der Nähe befindet sich die Pagode, in der wichtige religiöse Feste wie Songkran gefeiert werden.

Sangklaburi - Bilder von Richard Barrow

Sangklaburi - Bilder von Richard Barrow - Bild 1 - mit freundlicher Genehmigung von  Sangklaburi - Bilder von Richard Barrow - Bild 2 - mit freundlicher Genehmigung von  Sangklaburi - Bilder von Richard Barrow - Bild 3 - mit freundlicher Genehmigung von  Sangklaburi - Bilder von Richard Barrow - Bild 4 - mit freundlicher Genehmigung von  Sangklaburi - Bilder von Richard Barrow - Bild 5 - mit freundlicher Genehmigung von  Sangklaburi - Bilder von Richard Barrow - Bild 6 - mit freundlicher Genehmigung von  Sangklaburi - Bilder von Richard Barrow - Bild 7 - mit freundlicher Genehmigung von  Sangklaburi - Bilder von Richard Barrow - Bild 8 - mit freundlicher Genehmigung von  Sangklaburi - Bilder von Richard Barrow - Bild 9 - mit freundlicher Genehmigung von  Sangklaburi - Bilder von Richard Barrow - Bild 10 - mit freundlicher Genehmigung von  Sangklaburi - Bilder von Richard Barrow - Bild 11 - mit freundlicher Genehmigung von  Sangklaburi - Bilder von Richard Barrow - Bild 12 - mit freundlicher Genehmigung von  Sangklaburi - Bilder von Richard Barrow - Bild 13 - mit freundlicher Genehmigung von  Sangklaburi - Bilder von Richard Barrow - Bild 14 - mit freundlicher Genehmigung von  Sangklaburi - Bilder von Richard Barrow - Bild 15 - mit freundlicher Genehmigung von  Sangklaburi - Bilder von Richard Barrow - Bild 16 - mit freundlicher Genehmigung von
Richard Barrow - British travel writer & educator in Thailand

Die Mon Brücke





Mehr zum Thema Kultur


Chiang Mais Stolz - Panida Khueanjinda wird Miss Thailand 2024   28.02.2024
    Von der Kunststudentin zur Krone: Panidas Weg zur Miss Thailand

Das bezaubernde Chiang Mai Blumenfest   31.01.2024
    Drei Tage hüllt sich die Stadt in wunderschöne Blüten und berauschende Düfte

Blumen-Festival im Suan Luang Rama IX Park Bangkok   03.12.2023
    Blumenmesse lässt Park mit hunderttausenden Blüten in farbiger Pracht erstrahlen

Night at the Museum Festival 2023 - Nächtliche Kulturerlebnisse   03.12.2023
    Erlebe Thailands reiche Geschichte bei den Museumsnächten im Dezember

Thailands Songkran-Festival erhält UNESCO-Auszeichnung   01.12.2023
    Neujahrfest als immaterielles Weltkulturerbe anerkannt - Feier im Dezember

Monkey-Festival Lopburi - das einzigartige Affenbuffet   21.11.2023
    Gastronomie für Makaken: Lopburis jährliches Affen-Festival am 26. Nov.

Buffalo Racing Festival Chonburi   07.10.2023
    Traditionelles, spektakuläres und sehenswertes Büffelrennen

Der berühmteste Strand von Koh PhiPhi   30.09.2023
    Das Bild des Strandes ist ein Kunstwerk von Paul Milinski

Festival Amazing Thailand Bad Homburg 2023   09.08.2023
    Das grösste Thai-Fest Deutschlands startet nach 3 Jahren Pause wieder

Respekt in Tempeln für Buddha und seine Mönche   21.07.2023
    Die richtigen Verhaltensweisen in thailändischen Tempeln

⇒ Mehr Thailand Blog zum Thema Kultur
Diese Seite Teilen: