Gesundes Thai-Food soll noch populärer werden - Thailand Blog
aktivJetzt registrieren
20.09.2021

Essen  

Gesundes Thai-Food soll noch populärer werden

Thailändische Geschmackstherapie zur weltweiten Förderung der thailändischen Küche

Gesundes Thai-Food soll noch populärer werden - Thailand Blog - Bild 1

Gesundes Thai-Food soll noch populärer werden - Thailand Blog - Bild 2

Das thailändische Ministerium für Kulturförderung hat das schmackhafte Projekt "Thai Taste Therapy" ins Leben gerufen, um die traditionelle thailändische Küche und ihre gesundheitlichen Vorteile weltweit zu fördern.

Der Generaldirektor des Ministeriums, Chai Nakhonchai, sagte, das Projekt bringe das Ministerium und 50 berühmte thailändische Köche zusammen, um thailändisches Essen mit gesundheitsfördernden Eigenschaften zu kreieren, um den Bedürfnissen gesundheitsbewusster Menschen weltweit gerecht zu werden.

Er meinte, dass das Projekt im Einklang mit der aktuellen Situation, in der viele Menschen darauf achten, was sie essen, ins Leben gerufen wurde und erwartet, dass es dazu beiträgt, dass thailändische Lebensmittel im Ausland an Vertrauen gewinnen und ein neues globales Etikett mit der Bezeichnung "die leckerste Medizin der Welt" geschaffen wird.

Der Generaldirektor sagte, dass die Abteilung für Kulturförderung bisher 20 Arten von thailändischen Lebensmitteln als kulturelles Erbe registriert hat, darunter Tom Yam Gung (scharfe Garnelensuppe) und Som Tam (Papayasalat), und fügte hinzu, dass die Abteilung in Zukunft weitere thailändische Lebensmittel registrieren lassen will.

Anm. der Redaktion:
Wir meinen, dass das wirklich lobenswert ist und lieben die thailändische Küche, allerdings wären bezüglich der gesundheitlich positiven Wirkung noch Steigerungen möglich, wenn die Regierung etwas mehr auf die Verwendung von Pestiziden im Gemüseanbau und auf den Antibiotika-Einsatz bei der Fisch- und Tierzucht achten würde. Denn regelmäßig gibt auf thailändische Agrarerzeugnisse Importstopps der EU, weil die hier maßgeblichen Belastungsobergrenzen nicht eingehalten werden.




Som Tam - Papaya Salat
Thailändisches Essen ist in der ganzen Welt beliebt. Vor kurzem hat Massaman Curry die Pizza geschlagen und den ersten Platz auf der CNN Travel-Liste der 50 besten Speisen der Welt belegt, auf der auch Tom Yam Gung auf Platz 8 und Som Tam auf Platz 46 stehen. Thailands Ruf als Reiseziel für Feinschmecker wächst, und diese Liste ist der Beweis dafür, dass die thailändische Küche nicht nur als köstliches Streetfood, sondern auch als 5-Sterne-Restaurant konkurrenzfähig ist.


Tom Yam Gung - Scharfe Garnelesuppe
Massaman-Curry setzte sich gegen Pizza durch und landete auf Platz 1, noch vor Hamburger (Platz 6), Doughnuts (Platz 14), Lasagne (Platz 23), vietnamesischer Pho (Platz 28), Fish ´n´ Chips (Platz 33) und Tacos (irgendwie nur auf Platz 43?!), um den ersten Platz zu belegen. CNN Travel nannte es den "König der Currys" und sagte, dass selbst ein Päckchen Massaman-Pulver für den Hausgebrauch jeden in einen Gourmetkoch verwandeln kann.
⇒ Mehr Thailand Blog zum Thema Essen
Diese Seite Teilen: