Khao Pad - Gebratener Reis - Thailand Blog
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren

Essen  

Khao Pad - Gebratener Reis

Das leckere Reisgericht mit Fleisch- oder Fischeinlage ist in ganz Asien beliebt

Khao Pad - Gebratener Reis - Thailand Blog - Bild 1

Khao Pad bedeutet wörtlich übersetzt "unter Rühren gebratener Reis". Er enthält Knoblauch, Ei, salzige Fischsauce, Sojasauce und/oder Austernsauce - und Frühlingszwiebeln. Außerdem enthält es in der Regel ein Eiweiß in Form von Fleisch oder Meeresfrüchten. Zucker, Chili und Limettensaft gleichen den Geschmack aus.

Dieses Gericht wird von Menschen aus allen Gesellschaftsschichten gegessen, und natürlich auch von Touristen, denn es ist eines der wenigen Gerichte, das überhaupt nicht scharf ist. Man findet es überall, an Straßenständen, auf Märkten und in gehobenen Restaurants.

Zusätzlich zu den festen Zutaten enthält das Khao Pad immer eine Eiweißquelle. Das kann alles Mögliche sein: Zum Beispiel Khao Pad Moo (Moo=Schwein), Khao Pad Gai (Gai=Huhn), Khao Pad Boo (Boo=Krabbe) oder Khao Pad Gung (Gung=Garnele).

Der Reis muss gekocht, aber nicht zerkocht und mit trockenen, losen Körnern zubereitet werden. Aus diesem Grund eignet sich kalter Reis vom Vortag am besten. Außerdem ist die Limette, die ganz zum Schluss darüber gepresst wird, ein unverzichtbares Element. Sie gleicht den Zucker und das Salz im Reis aus. Eines der beliebtesten Gerichte in ganz Asien als kleine Mahlzeit zwischendurch oder anstelle des gedampften Reises zu einem Fleisch- oder Gemüsegericht. Das für den ungeübten Europäer wahrscheinlich am leichtesten zu "verstehende" Gericht.

Khao Pad - Gebratener Reis Rezept

Khao Pad - Gebratener Reis - Das leckere Reisgericht mit Fleisch- oder Fischeinlage ist in ganz Asien beliebt Bild 1
Fried Rice mit Schwein, Schrimps, Huhn... Kao Pad .....Moo, Gung, Gai... Man nehme für 3 Personen:



Den Knoblauch in dem Öl und mit dem Fleisch im Wok kurz anbraten, (bei Garnelen den Knoblauch etwas früher anbraten) nach 3-4 min die Eier dazu. Dann Reis, Fisch-u. Sojasauce, den Zucker die Zwiebel und den Pfeffer hinzugeben. Wenn der Reis warm ist noch die Frühlingszwiebeln und die Tomate unterheben. Den Tellerrand mit Gurkenscheiben belegen und in die Mitte den fertigen gebratenen Reis zugeben. FERTIG schmeckt lecker. Dazu gibt es Fischsauce mit Chilis (gibts im Asiashop)
⇒ Mehr Thailand Blog zum Thema Essen
Diese Seite Teilen: