Königin Sirikit - Ein Leben in Hingabe für das thailändische Volk - Thailand Blog
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren

Königshaus  

Königin Sirikit - Ein Leben in Hingabe für das thailändische Volk

Die Mutter der Nation, Ikone der Liebe, Einheit und des Mitgefühls

Königin Sirikit - Ein Leben in Hingabe für das thailändische Volk - Thailand Blog - Bild 1

Königin Sirikit - Ein Leben in Hingabe für das thailändische Volk - Thailand Blog - Bild 2

Queen Sirikit von Thailand, offiziell bekannt als Königin Sirikit Kitiyakara, ist eine hochverehrte und einflussreiche Persönlichkeit in der thailändischen Geschichte und Gesellschaft. Sie wurde am 12. August 1932 in Bangkok geboren und war die Ehefrau von König Bhumibol Adulyadej, der als König Rama IX. bekannt war.

Die jungen Jahre

Queen Sirikit von Thailand absolvierte eine bemerkenswerte Ausbildung, die ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten und ihre zukünftige Rolle als Mitglied der königlichen Familie Thailands widerspiegelte. Ihre akademische Laufbahn legte den Grundstein für ihre tiefgreifenden Beiträge zu sozialen, humanitären und kulturellen Belangen.

Nach ihrer schulischen Grundausbildung in Thailand an der Rajini Schule in Bangkok, setzte Queen Sirikit ihre Studien im Ausland fort. Sie ging in die französische Schweiz, wo sie an der École Professionnelle des Jeunes Filles in Lausanne ihre Ausbildung fortsetzte. Anschließend besuchte sie die École Jeudi Matin in Paris, wo sie Französisch und Englisch vertiefte. Diese internationale Ausbildung ermöglichte es ihr, verschiedene Kulturen und Denkweisen kennenzulernen, was in ihrer späteren Rolle als Königin von großem Nutzen war.

Während ihres Studiums in Paris lernte sie Seine Majestät König Bhumibol Adulyadej kennen, der damals in der thailändischen Botschaft in Paris tätig war. Die beiden verliebten sich und heirateten im Jahr 1950. Ihre Ausbildung und Interessen ergänzten einander, und sie wurden zu einem dynamischen Team, das sich gemeinsam für das Wohl des thailändischen Volkes einsetzte.

Queen Sirikit setzte ihr Studium in verschiedenen Bereichen fort, darunter auch Kunst und Kultur. Sie erlernte traditionelle thailändische Musikinstrumente und engagierte sich aktiv für die Förderung und Bewahrung der thailändischen Kultur. Ihre Leidenschaft für Kunst und Kultur spiegelte sich in ihrer Unterstützung von Kunstprojekten und kulturellen Veranstaltungen wider.

Die Bildung von Queen Sirikit ging jedoch über akademische Fächer hinaus. Als Königin und Mitglied der königlichen Familie wurde sie in protokollarischen Angelegenheiten, diplomatischen Etiketten und königlichem Verhalten unterrichtet. Sie war sich der Bedeutung ihres Einflusses auf die Gesellschaft bewusst und nutzte ihre Ausbildung, um die Lebensbedingungen der Menschen in Thailand zu verbessern.

Soziales Engagement

Königin Sirikit - Ein Leben in Hingabe für das thailändische Volk - Die Mutter der Nation, Ikone der Liebe, Einheit und des Mitgefühls Bild 3
Ihre akademische Bildung und ihre breiten Interessen ermöglichten es Queen Sirikit, eine aktive Rolle in sozialen Projekten und humanitären Initiativen zu übernehmen. Sie gründete Organisationen zur Unterstützung von Bildung, Gesundheitswesen und Wohltätigkeit. Ihr Einsatz für das Wohl der Menschen und ihre unermüdliche Arbeit machten sie zu einer geschätzten und verehrten Persönlichkeit in Thailand und darüber hinaus.

Queen Sirikit ist besonders für ihre engagierte Arbeit im Bereich der Wohltätigkeit und des sozialen Dienstes bekannt. Sie gründete mehrere Organisationen, die sich auf Bildung, Gesundheitswesen und Wohlfahrt konzentrieren. Ihre Arbeit umfasste Projekte zur Förderung der Bildung und der Gesundheitsversorgung, insbesondere für ländliche Gemeinden und benachteiligte Bevölkerungsgruppen.

Video Queen Sirikit besucht ein SOS-Kinderdorf in Österreich in den 60ern
Start Video Queen Sirikit besucht ein SOS-Kinderdorf in Österreich in den 60ern
Neben ihren humanitären Bemühungen setzte sich Queen Sirikit auch für die Erhaltung der thailändischen Kultur und Tradition ein. Sie förderte Kunst, Kultur und Handwerk und trug dazu bei, das reiche kulturelle Erbe Thailands zu bewahren und zu fördern. Sie setzte sich auch für die Förderung der Seidenweberei und des Kunsthandwerks ein, die in Thailand eine lange Tradition haben.

Besonders bemerkenswert ist Queen Sirikits Beitrag zur Förderung von Landwirtschaft und nachhaltiger Entwicklung. Sie unterstützte Programme, die den Lebensunterhalt von Bauern verbessern und traditionelle Landwirtschaftsmethoden fördern. Ihre Initiativen trugen dazu bei, das Bewusstsein für Umweltschutz und nachhaltige Ressourcennutzung in Thailand zu stärken.

Das thailändische Volk schätzt Queen Sirikit für ihre tiefe Hingabe an das Wohl der Bevölkerung und ihr Engagement für soziale Verbesserungen. Sie ist eine respektierte Symbolfigur, die den Menschen als Inspiration dient, sich für humanitäre Anliegen einzusetzen.

Queen Sirikit war über viele Jahrzehnte hinweg eine Stütze der thailändischen Monarchie und hat sich bleibend in die Herzen der Menschen eingeprägt. Ihr Geburtstag, der 12. August, wird in Thailand als Muttertag und als Tag des öffentlichen Dankes für ihre Beiträge gefeiert. Ihre Präsenz und ihr Wirken haben sie zu einer Ikone der Liebe, des Engagements und der Menschlichkeit gemacht.

Ihre Ehe

Königin Sirikit - Ein Leben in Hingabe für das thailändische Volk - Die Mutter der Nation, Ikone der Liebe, Einheit und des Mitgefühls Bild 1
Die Ehe von Königin Sirikit und König Bhumibol Adulyadej, auch bekannt als König Rama IX., war eine wichtige und langanhaltende Verbindung in der thailändischen Geschichte. Die beiden heirateten am 28. April 1950 und ihre Ehe dauerte mehr als sieben Jahrzehnte, bis zum Tod von König Bhumibol im Jahr 2016.

Ihre Ehe war nicht nur eine persönliche Beziehung, sondern hatte auch eine große politische und soziale Bedeutung für Thailand. Königin Sirikit unterstützte König Bhumibol während seiner langen Herrschaft und spielte eine wichtige Rolle bei der Förderung von Bildung, Wohltätigkeit und kultureller Erhaltung im Land.
Ihre Rolle als Königin und ihre Unterstützung des Königs während politisch turbulenter Zeiten haben sie zu einer respektierten und geschätzten Figur im thailändischen Königshaus gemacht. Ihr Vermächtnis lebt in den Herzen der thailändischen Menschen weiter, und sie wird oft als "Mutter der Nation" bezeichnet.

Die Ehe von Königin Sirikit und König Bhumibol war nicht nur eine Partnerschaft im königlichen Sinne, sondern auch eine starke Verbindung, die Stabilität, Unterstützung und Inspiration für das thailändische Volk bot. Ihr gemeinsames Engagement für das Wohl der Menschen und ihre Hingabe zueinander haben ihre Ehe zu einer bewundernswerten und bedeutenden Beziehung gemacht, die die Geschichte Thailands geprägt hat.

Die Liebe Ihres Volkes

Königin Sirikit - Ein Leben in Hingabe für das thailändische Volk - Die Mutter der Nation, Ikone der Liebe, Einheit und des Mitgefühls Bild 2
Die Liebe des thailändischen Volkes zu Königin Sirikit ist tiefgreifend und aufrichtig. Als eine der respektiertesten und verehrtesten Figuren des thailändischen Königshauses hat sie sich im Laufe der Jahre einen besonderen Platz im Herzen der Menschen erobert.

Königin Sirikit wird nicht nur wegen ihrer königlichen Position geschätzt, sondern auch wegen ihrer authentischen Fürsorge für das Wohl der Bevölkerung. Ihr lächelndes Gesicht und ihre Warmherzigkeit haben sie zu einer Symbolfigur der Liebe und des Mitgefühls gemacht und dazu geführr, dass sie von den Menschen als " Mutter der Nation" angesehen wird. Ihre Anwesenheit in sozialen Projekten, Krankenhäusern, Schulen und anderen Einrichtungen hat das Leben zahlloser Menschen berührt und verbessert.

Video Soul of a Nation : The Royal Family of Thailan
Start Video Soul of a Nation : The Royal Family of Thailan
Ihre enge Verbindung mit König Bhumibol Adulyadej, ihrem Ehemann, dem geliebten König Rama IX., hat sie zu einer wichtigen Säule der königlichen Familie gemacht. Die Menschen haben ihre Unterstützung und Treue zueinander während ihrer langen Ehe bewundert.

Die Liebe des thailändischen Volkes zu Königin Sirikit manifestiert sich oft in öffentlichen Bekundungen von Respekt und Bewunderung, sei es bei königlichen Anlässen oder in alltäglichen Momenten. Ihre aufrichtige Hingabe an das Wohl des Landes und ihrer Menschen hat sie zu einer strahlenden Figur gemacht, die in den Herzen und Gedanken der Menschen in Thailand noch für Generationen weiterleben wird..

Mehr zum Thema Königshaus


Prinzessin Sirivannavari Nariratana   08.01.2024
    Das Leben der kreativen und sportlichen Tochter des Königs Maha Vajiralongkorn

Großer Gedenktag für Königs Bhumibol Adulyadej   13.10.2023
    Offizieller Feiertag Navamindra Maharaj Day am Freitag, 13. Okt.

Maha Chakri Sirindhorn, die geliebte Prinzessin   29.09.2023
    Hochangesehene, sozial engagierte Wissenschaftlerin, Sprachtalent und Musikerin

Königshaus schweigt über den Zustand der Prinzessin   08.08.2023
    Beliebte Königstochter Bajrakitiyabha 7 Monate nach Unfall weiterhin im Koma?

Chakri Memorial Day - Offizieller Feiertag   06.04.2023
    Heute die Feier zur Krönung des Rama 1, dem ersten König der Chakri Dynastie

Thailand weist Bhakdis Behauptungen energisch zurück   09.02.2023
    Impfgegner und Ex-Mikrobiologe macht sich abermals zum Narren

Princess Sirindhorn erneut UNESCO Botschafterin   28.01.2023
    Phra Thep erhält zum zweiten Mal den Titel Botschafterin des guten Willens

Prinzessin Bajrakitiyabha weiterhin im Koma   10.01.2023
    Die allseits beliebte Königstochter ist seit fast einen Monat ohne Bewusstsein

Prinzessin Bajrakitiyabha halbwegs stabil   19.12.2022
    Millionen Genesungswünsche und Gebete für die älteste Königstochter

König und Königin positiv auf Covid-19 getestet   18.12.2022
    Offensichtlich hat sich das Königspaar beim Besuch der schwerkranken Prinzessin infiziert

⇒ Mehr Thailand Blog zum Thema Königshaus
Diese Seite Teilen: