Phad Thai - Thailändische gebratene Nudeln - Thailand Blog
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren

Essen  

Phad Thai - Thailändische gebratene Nudeln

Die Geschichte und das Rezept des berühmten Thai-Nudelgerichts

Phad Thai - Thailändische gebratene Nudeln - Thailand Blog - Bild 1

Pad Thai, ein unter Rühren gebratenes Nudelgericht, das meist mit Huhn, Garnelen oder Tofu zubereitet wird, entstand während des Zweiten Weltkriegs und war ursprünglich als Guay Tiew Pad bekannt. Die Idee für ein Nudelgericht entstand sozusagen in einer Zeit hoher Reispreise, als Thailands damaliger Führer Plaek Pibulsongkram ein Nationalgericht aus Nudeln vorschlug.

Die billigere Alternative zu Reis war weithin verfügbar und ließ sich mit anderen lokalen Zutaten kombinieren. Neben Fleisch, Meeresfrüchten oder Tofu wird Pad Thai durch die Zugabe von Fischsauce, Tamarindensaft und Palmzucker abgerundet, wodurch es seinen einzigartigen süßen und herzhaften Geschmack erhält.

Das neue Gericht wurde ein landesweiter Erfolg und erhielt schließlich den Namen Pad Thai. Heute ist es eines der beliebtesten Streetfood-Gerichte, das sowohl bei Touristen als auch bei Einheimischen sehr beliebt ist und sich mit Nationalgerichten wie Tom Yum Goong oder dem traditionellen Thai-Omelett messen kann.




Pad Thai steht auf vielen Listen der unverzichtbaren thailändischen Gerichte und wurde als eines der besten Lebensmittel der Welt aufgeführt und ist ein fester Bestandteil des thailändischen Kulturerbes.

Phad Thai Rezept

Phad Thai - Thailändische gebratene Nudeln - Die Geschichte und das Rezept des berühmten Thai-Nudelgerichts Bild 1
Dieses wunderbare Pad Thai-Rezept ist einfach und unkompliziert und in weniger als 30 Minuten zubereitet. Es beginnt mit frischen Zutaten wie Reisnudeln, Hühnchen, Garnelen, Tofu, Koriander, Sojasprossen, Erdnüssen und Rührei in einer köstlichen hausgemachten Pad Thai-Sauce, die so gut schmeckt, als käme sie aus dem Lieblings-Thai-Restaurant.

Für die Pad Thai Sauce:


Phad Thai - Thailändische gebratene Nudeln - Die Geschichte und das Rezept des berühmten Thai-Nudelgerichts Bild 2
Für das Pad Thai:



Wie man Pad Thai-Sauce zubereitet:
Die traditionelle Pad-Thai-Sauce enthält Fischsauce, Essig, Zucker und Tamarindenpaste. Tamarindenpaste ist in normalen Lebensmittelgeschäften nicht leicht zu finden, daher habe ich Reisessig verwendet. Wenn Du Tamarindenpaste verwenden möchtest, gib etwa 2 Esslöffel anstelle des Reisessigs in dieses Rezept.

Wie man Pad Thai zubereitet:
Nudeln nach Packungsanweisung kochen, bis sie gerade weich sind. Unter kaltem Wasser abspülen.

Phad Thai - Thailändische gebratene Nudeln - Die Geschichte und das Rezept des berühmten Thai-Nudelgerichts Bild 4

Mehr zum Thema Essen


Khao Soi Nudelsuppe - Genuss aus dem Norden Thailands   31.05.2024
    Tradition und Geschmack vereint - Eine vollmundige, würzige und knusprige Suppe

Thailand - Todesfälle durch Verzehr von Pfeilschwanzkrebsen   29.05.2024
    Mangroven-Hufeisenkrebs kann lebensbedrohliche Blutungen verursachen

Kaeng Lueang - Yellow Curry - Gelbes Thai Curry   29.05.2024
    Kulinarische Reise nach Thailand: Gelbes Curry selbst gemacht

Die Thai-Suppe, die fast 50 Jahre ununterbrochen kocht   18.05.2024
    Die Geheimnisse hinter dem perfekten Rindereintopf: Eine Geschichte aus Bangkok

Gaeng Dschuut oder Kaeng Jued   09.05.2024
    Leckere Suppe mit Schweinefleisch Chinakohl und Eiertofu

Kaeng Phanaeng - Phanaeng-Curry   26.04.2024
    Laut Taste Atlas auch 2024 der beste Eintopf der Welt - mit Originalrezpt

Thailands Kakao und Schokolade   18.04.2024
    Aufstrebende Sterne in der globalen Schokoladenlandschaft

Essen - TasteAtlas würdigt Thailands kulinarische Gaumenfreuden   01.04.2024
    Phat Kaphrao, Khao Soi und Phanaeng Curry in den Top10 und weitere in den Top100

Pad Krapao - Gebratenes Basilikum-Fleisch   30.03.2024
    Für uns eines der leckersten und schnellsten Gerichte Thailands

Massaman Thai-Curry mit Rind   05.03.2024
    Der Ausreisser in der thailändischen Küche

⇒ Mehr Thailand Blog zum Thema Essen
Diese Seite Teilen: