Wenn Tattoos so richtig in die Hose gehen - Thailand Blog
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren

Story  

Wenn Tattoos so richtig in die Hose gehen

Französischer Muay Thai Fighter mit schlüpfrigem Fehler auf neuem Arm-Tattoo

Wenn Tattoos so richtig in die Hose gehen - Thailand Blog - Bild 1

Der Franzose Jimmy Vienot wollte sich vermutlich "มวยไทย", was Muay Thai bedeutet, auf den Arm tätowieren lassen, aber das Ergebnis war nicht nur etwas unkorrekt, sondern erheblich daneben. Aufgrund einer Kommunikationspanne zwischen dem Boxer und seinem Tätowierer erhielt er ein Wort, das dummerweise nur ähnlich geschrieben wird wie Muay Thai.

Der erste Buchstabe des Tattoos sollte "ม (M)" lauten, nicht "ฆ (K)". Die korrekte Version des Wortes sollte "มวยไทย" (Muay Thai) lauten, aber was er bekam, war "ฆวยไทย" (Kuay Thai). Und Kuay bedeutet auf Thai "Penis". Normalerweise würde ein thailändisches Wort, das Penis bedeutet, mit "ค" geschrieben werden, aber der Buchstabe "ฆ", der auf seinem Arm geschrieben ist, bietet auch den gleichen "K"-Laut. Daher bedeutet sein Tattoo gesprochen jetzt Thai-Penis und nicht Thai-Boxen.

Vienots thailändische Fans hinterließen Kommentare auf seinem Instagram-Account, in denen sie ihn eifrig auf den Tippfehler aufmerksam machten. Andere Thais in den sozialen Medien fragten, woher er das Tattoo habe, und kommentierten, dass es unwahrscheinlich sei, dass ein thailändischer Tätowierer einen Fehler dieses Ausmaßes machen würde.

Der französische Kämpfer hat viele Tätowierungen im thailändischen Stil auf seinem Rücken und gilt als einer der führenden ausländischen Boxer in Thailand.

Dass er nun absichtlich eine Vorliebe für Thai-Zipfel, - Pinsel, - Pimmel, - Dödel auf dem Arm trägt, ist in Anbetracht der vielen Thai-Jungs, die er schon im Ring verprügelt hat, kaum zu vermuten, auch wenn über seine familiären Beziehungen nichts bekannt ist. Wir jedenfalls drücken ihm die Daumen für seine weitere Karriere und hoffen, dass der „Tattoo-Künstler“ einen Weg findet, seinen Fauxpas zu kaschieren.

Wenn Tattoos so richtig in die Hose gehen - Französischer Muay Thai Fighter mit schlüpfrigem Fehler auf neuem Arm-Tattoo   Bild 1
Sogenannte "Schreibfehler", die der erhofften Sinn eines Tattoos völlig verfälschen, gibt es in Thailand immer mal wieder, Die blonde Dame, die nun mit "Frischen Frühlingsrollen" auf der Schulter rumläuft, hatte sicher etwas ganz naderes im Kopf.

Über Jimmy

Jimmy Vienot ist ein französischer Muay Thai Kickboxer, der amtierender SUPERKOMBAT Weltmeister im Mittelgewicht ist. Er ist ein ehemaliger Lumpinee Stadium und Arena Fight Champion.

Im April 2019 wurde Vienot der vierte nicht thailändische Kämpfer, der den Lumpinee Stadium Titel gewann, indem er Talaytong Sor.Thanaphet durch Entscheidung besiegte. Nach diesem Sieg hatte Vienot einen Monat später seinen bisher größten Erfolg im Kickboxen, indem er Vedat Hoduk um den neu geschaffenen Arena Fight Titel besiegte.

Im Herbst 2021 unterschrieb Vienot bei der Superkombat Fighting Championship. Er gab sein Promotionsdebüt bei Superkombat Universe am 1. November 2021 im Kampf um den Welttitel im Mittelgewicht gegen Arman Ambaryan. Er gewann den Kampf durch einstimmige Entscheidung.
⇒ Mehr Thailand Blog zum Thema Story
Diese Seite Teilen: