Das Sternenfest in Sakon Nakhon Licht auf die Christen - Veranstaltungen
aktivJetzt registrieren
18.12.2021

Feiern   21.12.2021 - 25.12.2021

Das Sternenfest in Sakon Nakhon Licht auf die Christen

In der Gegend von Tha Rae lebt die größte getaufte Gemeinde

Das Sternenfest in Sakon Nakhon Licht auf die Christen - Veranstaltungen - Bild 1

Das Sternenfest in Sakon Nakhon Licht auf die Christen - Veranstaltungen - Bild 2

In Tha Rae findet seit Jahrzehnten zwischen dem 21. und 25. Dezember das Sternenfest mit Gottesdiensten, Umzügen, Aufführungen und einem Markt unter freiem Himmel statt. In diesem Jahr gibt es am Abend des 22. Dezember eine weitere originelle Initiative: eine Parade von Booten auf dem See, die mit leuchtenden Sternen geschmückt sind und von einer sakralen Aufführung begleitet werden. Bei dieser Gelegenheit wird auch ein weiteres Element des Stolzes der lokalen Gemeinschaft begrüßt, das durch eine Marmorstatue des Erzengels Michael repräsentiert wird, die am 3. Dezember aus Italien eingetroffen ist und in der ihm geweihten Kathedrale aufgestellt wird.

Wenn es einen Ort gibt, der ein Symbol des thailändischen Katholizismus ist, dann ist es die Stadt Sakon Nakhon und vor allem das Gebiet von Tha Rae am gegenüberliegenden Ufer des Nong Han-Sees. Nach einer überlieferten Geschichte kamen im November 1884 35 Familien, teils vietnamesischer, teils laotischer Herkunft, unter der Leitung des französischen Missionars Xavier Guego an den See. Sie suchten einen Ort, um eine neue Gemeinschaft zu gründen, und nachdem sie den Schutz des heiligen Michael erbeten hatten, fuhren sie in behelfsmäßigen Booten in den Wind, der sie an das bewaldete Ufer trug, an dem sich heute Tha Rae befindet.

Sakon Nakhon Christmas Star Parade



Die Struktur der Stadt - eine Mischung aus zeitgenössischen Gebäuden, vom französischen Kolonialstil inspirierter Architektur und Bereichen mit vietnamesischem und chinesischem Architektur- und Dekorationsstil - rechtfertigt die wachsende Beliebtheit des Ortes und das Engagement der lokalen Behörden zur Förderung des Tourismus. Von den 14.000 Einwohnern sind 95 % Christen und damit die größte getaufte Gemeinde des Landes, aber an den Weihnachtsfeiern nehmen alle Stämme und ethnischen Gruppen der Region teil.
⇒ Mehr Veranstaltungen zum Thema Feiern
Diese Seite Teilen: