Thailand plant Wiedereröffnung mit Lalisa und Andrea Bocelli - Veranstaltungen
aktivJetzt registrieren
13.10.2021

Thailand plant Wiedereröffnung mit Lalisa und Andrea Bocelli

Grosses international besetztes Eröffnungsfest mit K-Pop und Operngesang geplant

Pictuer Andrea Boccelli CC by InfoGibraltar - https://www.flickr.com/people/98478803@N05

Picture Lalisa CC by Explicit - https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Explicit

Die thailändische Tourismusbehörde will den berühmten Opernsänger Andrea Bocelli und den in Thailand geborenen K-Pop-Superstar Lalisa für eine Wiedereröffnungsfeier gewinnen. Der Plan steht noch aus, aber nachdem Premierminister Prayut Chan-o-cha die Wiedereröffnung für den 1. November angekündigt hat, will die TAT Thailand wieder in den Mittelpunkt des weltweiten Tourismusinteresses rücken, unter anderem mit einem hochkarätigen Countdown zur Wiedereröffnung.

Lalisa hatte kürzlich Taylor Swift überholt und wurde vom Guinness-Buch der Rekorde als das meistgesehene YouTube-Musikvideo eines Solokünstlers innerhalb von 24 Stunden ausgezeichnet. Die aus Buri Ram stammende Künstlerin, die in ihrer Heimatstadt eine Fleischbällchen-Manie ausgelöst hat, wurde kürzlich von der Federation of Thai Industries bei ihrer südkoreanischen Plattenfirma angefragt, ob sie nicht als Tourismus-Botschafterin für Thailand arbeiten möchte.

Phuket steht u.A. auf der Auswahlliste der TAT für die Wiedereröffnungsfeier. Der Gouverneur der thailändischen Tourismusbehörde Yuthasak erklärte, dass Phuket als Weltklasse-Reiseziel gefördert werden müsse und es daher passend sei, einen italienischen Opern-Superstar von Weltrang wie Bocelli zu holen. Das Centre for Economic Situation Administration hat den Werbeplan für Phuket Anfang des Monats bereits genehmigt. Der Plan für eine gigantische Feier mit globalen Superstars wird viel Geld kosten, aber angesichts einer weltweiten Fangemeinde von über 20 Millionen Menschen sind die thailändischen Behörden der Ansicht, dass sich die Investition lohnt.
Diese Seite Teilen: