Thailandsun auf Facebook Thailandsun auf Google+ Thailandsun auf Twitter Thailandsun auf Instagram Thailandsun Kontakt Thailandsun RSS Newsfeed Bahntickets + Fahrpläne Flugtickets + Flugpläne Bustickets + Fahrpläne Fährtickets + Fahrpläne Minibustickets + Fahrpläne Taxi und Van Tickets Charterfahrten

KOH SAMUI
Transfers & Tickets
Tickets und Transfers von und nach Koh Samui
Alle Verkehrsmittel   Fahrpläne   Günstige Tickets   Zeitbedarf

Reiseinformationen - Koh Samui

Tropische Stände, faszinierende Landschaft - Koh Samui

Zoom  Reiseinformationen Koh Samui - 1
Zoom  Reiseinformationen Koh Samui - 2
Zoom  Reiseinformationen Koh Samui - 3

Videos

Start Video Die Superhomies auf Koh Samui - Ein sehenswerter witziger Reisebericht Land + Leute Video abspielen Die Superhomies auf Koh Samui - Ein sehenswerter witziger Reisebericht
Die Superhomies auf Koh Samui - Ein sehenswerter witziger Reisebericht
Koh Samui, die zweitgrösste Insel Thailands umfasst mit ca. 14 x 17 km eine Fläche von 233 Quadratkilometern und liegt an der westlichen Küste des Golf von Siam, ca. 15 km vom Festland entfernt. Eine 50 km lange Ringstrasse umfasst die idyllische Insel. Traditionell lebte die Insel vom Fischfang und vom Anbau von Kokospalmen. Mit Beginn der 70er Jahre kamen die ersten Backpacker um die Insel zu besuchen. Inzwischen besuchen jährlich ca. 1,2 Millonen Touristen die Insel und die meisten landen auf dem herrlichen Samui Airport.

Vor 20 Jahren war Samui noch ein Tipp unter Insidern, hat heute fast jeder schon einmal von der Insel Samui gehört. Das hat gute Gründe, denn nicht nur die Strände verführen mit Ihrem teilweise schneeweissen Sand, türkisfarbenen Wasser und tropischen Kokospalmen zum gemütlichen Verweilen, sondern auch das Binnenland Samuis ist ein Genuss fürs Auge und mit einem, verglichen mit den anderen Destinationen Thailands, völlig konträren Wetter.

Zwar ist der höchste Berg der Insel Koh Samui nur knapp über 600m hoch, aber durch den schnellen Anstieg vom Meereslevel auf diese Höhe, sieht die Binnenlandschaft schon sehr beeindruckend aus. Von tropischen Wäldern und Kokospalmen bedeckt, mit wilden Wassern durchzogen und mit ihrem unvergleichlichen Charme, zieht die Insel Touristen aus aller Welt an.

Koh Samui ist nur eine von insgesamt 40 verschiedenen die gemeinsam das "Ang Thong" Archipel bilden und zu dem auch die Nachbarinseln Koh Phangan und Koh Tao gehören. Auf der grössten Insel (Samui), befinden sich alle Touristengebiete auf der östlichen und nördlichen Seite. Da die Insel mit 250qkm nicht sonderlich gross ist, drängt es sich zur Hauptsaison schon ein bisschen. Das soll nicht bedeuten, dass hier Mittelmeerverhältnisse herrschen, aber die Zeiten in denen der nächste Liegestuhl 150m weit weg war sind zumindest am Hauptstrand Chaweng auch leider vorbei. Wer allerdings einen ruhigen Strandabschnitt sucht wird immer noch fündig, selbst am Chaweng Beach. Inzwischen gute Einkaufs- und eine breite Ausawhl an Übernachtungsmöglichkeiten lässt die Insel immer attraktiver für einen Familienurlaub werden.

Koh Samui Dokumentation von 3sat - 43:00 min



Samui verfügt über ein sehr großes touristisches Angebot ohne mit übervollen Stränden zu nerven. Die Samuianer sind sehr höflich, zuvorkommend und stets freundlich. Die Insel ist auch für Familien mit kleineren Kindern sehr gut geeignet, vor allem der südliche Abschnitt des Chaweng Beach.
Daten:
Grösse: 233 qkm oder 14 km breit und 17 km lang
ca. 40.000 Einwohner, davon ca. 30% in Naton.
ca. 650 km südlich von Bangkok an der westlichen Küste des Golf von Siam.
Flugzeit ab Bangkok ca. 50-90 min.

Geschichte und Entwicklung
War Samui früher noch eine kleine Fischerinsel mit gelegentlich vorbeischauenden Rucksacktouristen, so hat sich hier seit Bau des Airports doch einiges geändert. Die "Backpackers" haben sich auf die nördlich gelegene Insel Koh Phangan zurückgezogen und das Feld für Komforttraveler freigemacht. Nicht nur zum Vorteil der Insel, denn die günstigen Preise sind mitgegangen. Für europäische Verhältnisse immer noch günstig, aber für Thais fast unerschwinglich.

Monsun und Klima
Im Gegensatz zu fast allen andern Orten Thailands, hält sich Samui nicht an die übliche Monsun- und Regenzeit. Hier lässt es sich fast das ganze Jahr aushalten. In der Zeit von März bis August kann es allerdings sehr heiss werden und ab Ende November bis Januar sind kräftige Schauer möglich. Dass es einmal mehrere Tage am Stück regnet kommt äusserst selten vor und meisst beschränkt sich der Regen auf die späten Nachmittagsstunden.
Während der Monsunzeit kann das Baden an manchen Stränden durch Strömungen und abgerissene Quallententakeln nur mit Einschränkungen genossen werden und bei Ebbe ist in manchen Buchten wegen vorgelagerter Riffe das Baden nur eingeschränkt möglich. In solchen Fällen ist es aber ein Leichtes sich mit einem der TukTuk Sammeltaxis für wenige Bath an einen anderen, nicht betroffenen Strand fahren zu lassen.
Die Wassertemperaturen liegen ganzjährig zwischen 28 und 32 Grad.
Diese Seite:  
Teilen auf Facebook
Seite merken