PATTAYA
Transfers & Tickets
Bus, ReisebusFlugzeug, FliegenZug, EisenbahnMinibusTaxiBoot, Fähre
Alle Verkehrsmittel   Fahrpläne   Günstige Tickets   Zeitbedarf

Golfen - Pattaya

Golf in Pattaya und Umgebung: Fakten & Top-Plätze

scroll downGolf in Pattaya scroll downEastern Star Golf Course scroll downLaem Chabang International Country Club scroll downNatural Park Hill Golf Course scroll downRayong Green Vally CC

Zoom Golfen Sport und Action Pattaya - 1
Zoom Golfen Sport und Action Pattaya - 2
Zoom Golfen Sport und Action Pattaya - 3
Bevor ich zu den Golfplätzen rund um das Golferparadies Pattaya komme, zuerst einmal ein paar Fakten und Besonderheiten zum Golfen in Pattaya und in Thailand im Allgemeinen:

Golf in Pattaya
Caddies
In allen thailändischen Golfanlagen darf man nur mit Caddies auf die Runde. Durchschnittspreise: 4 bis 5 Euro. Es ist üblich, dem Caddy nach der Runde ein Trinkgeld von 100 Baht (2 Euro) zu geben.
Carts
Nicht auf allen Plätzen verfügbar oder erlaubt. Auf vielen Anlagen darf man mit dem Cart nur auf den vorgegebenen Wegen (nicht aber auf den Fairways) fahren. Im Schnitt kostet ein Cart um die 15 Euro.
Driving Range
In der Regel kostet ein Eimer Bälle (30 bis 40 Stück) 0,75 bis 1 Euro. Aber: Nicht auf allen Plätzen ist eine Driving Range vorhanden.
Essen
In nahezu alle Golfclubs gibt es äußerst schmackhafte Küche (thailändisch, europäisch, chinesisch oder japanisch). Bereits für 2,50 bis 4 Euro wird ein exzellentes Gericht serviert.
Flights
Auf den meisten Plätzen sind unter Woche 5er- und 6er-Flights erlaubt; am Wochenende darf man nur zu fünft oder viert auf die Runde gehen. Lediglich in einigen exklusiven Clubs (wie etwa dem Blue Canyon in Phuket) sind ausschließen 4er-Flights zugelassen.
Greenfee
Die Preise liegen im allgemeinen deutlich unter denen in Europa. Es gibt tatsächlich exzellente Plätze, auf denen man schon für 7,50 Euro spielen kann. In den meisten Clubs bezahlt man 15 Euro bis 20 Euro, Samstag und Sonntag oft das Doppelte. Viele Clubs mit einem angrenzenden Resort-Hotel bieten spezielle Arrangements für Übernachtung und Greenfee an. Allerdings ist man sich mancherorts auch klar, was man wer ist. So kostet die Runde im Thai Country Club am Wochenende formidable 125 Euro.
Handicap
Nur in ganz wenigen Top-Clubs ist ein Handicap-Nachweis (zumeist bis 28) erforderlich. Ausländische Golfer sind davon im allgemeinen nicht betroffen.
Kreditkarten
Fast überall werden American Express, Visa und Master Card akzeptiert. Mit Diners Club kann man nur in einigen wenigen Clubs bezahlen.
Leihausrüstungen
In fast allen Clubs stehen komplette Ausrüstungen zur Verfügung. Die Preise variieren je nach Exklusivität des Clubs. Ein Schlägerset kostet im Durchschnitt 12,5 Euro, Schuhe und Sonnenschirme gibt es für rund 2,5 Euro.
Raststationen
Auf vielen Golfanlagen stehen an jenen Stellen, an denen mehrere Spielbahnen zusammentreffen, kleine Raststationen (Snacks und Getränke). Man braucht also (zur Freunde der Caddies) keine schweren Flaschen ins Bag legen.
Ruhetage
Nur wenige Plätze haben Ruhetage. Die meisten Golflanlgen sind das ganze Jahr über täglich geöffnet.
Startzeiten
Unter der Woche in den meisten Clubs keine Startzeitenreservierung erforderlich. In den feineren Anlagen kommt man zwar als Einzelspieler oft problemlos unter, zu zweit oder zu dritt wird es schon schwieriger. Wer am Wochenende auf die Piste will, muss unbedingt vorher reservieren.
Wasser
Auf fast allen Plätzen geht es feucht zu: Wasserhindernisse (kleine Seen, Teiche, Bäche) gehören zum landschaftlichen Bild. Ins Bag gehören also ausreichend Bälle.

Die Top Golf-Plätze in Pattaya

Eastern Star Golf Course
Star-Architekt Robert Trent Jones Jr. entwarf diesen anspruchsvollen 18-Loch-Platz, der an der Route 3 von Sattahip nach Rayong liegt und innerhalb von 50 Minuten mit dem Auto von Pattaya Beach aus zu erreichen ist.
Der acht Jahre alte Course umfaßt 69 trickreich platzierte Bunker, integriert sandiges Terrain, zahlreiche dog legs und eine Menge Wasser rund um seine Fairways. Der gepflegte Platz ist stellenweise sehr schwierig. Der Platz ist flach und wird von vielen Palmen gesäumt.
Nach dem Spiel kann sich der Golfer im fabelhaften Swimming-Pool des Clubhauses oder im Sportclub entspannen oder auch einen Ausflug nach Jomtien oder Pattaya unternehmen, um sich dort in einem der vielen Hotels einzuquartieren.

Eastern Star Golf Course Pattaya




Laem Chabang International Country Club
Dieser wahrhaft malerische Meisterschaftsplatz wurde von Jack Nicklaus gestaltet und ist wirklich einer der schönsten Thailand. Der 27-Loch-Platz liegt in Sriracha, ungefähr zwei Stunden von Bangkok entfernt und ist mit Sicherheit einen Besuch wert.
Die sanft gewellten Hügel der umgebenden Landschaft wurden effektiv genutzt und Hazards, die den Spieler am Erreichen der höhergelegenen Greens hindern, sind reichlich vorhanden.
Abgesehen von den vielen Bunkern beherbergt der Platz Sand Traps und Wasserhindernisse, außerdem gibt es hier viele zusätzliche natürliche Hindernisse in Form von freigelegten Felsformationen, Seen, Teichen und Bächen. Auch an Palmen und ondulierten Greens fehlt es nicht.
Hervorragende und luxuriöse Clubhauseinrichtungen und komfortable Unterbringungsmöglichkeiten ergänzen das ganze meisterhaft. Die Küche ist exzellent und preiswert.

Laem Chabang International Country Club Pattaya




Natural Park Hill Golf Course
Ronald Fream plante den Natural Park Hill Golf Course, der eine Stunde von Bangkok entfernt liegt. Eine Vielzahl von Bäumen und Blumen bildet hinter jedem Green dieses Golfplatzes einen wunderschönen Hintergrund.
Wasserhindernisse, Dog Legs und Insel-Greens dienen der guten Atmosphäre, der exzellent gepflegte, flache 18-Loch-Course ist perfekt geeignet für den durchschnittlichen Golfer.

Rayong Green Vally CC
Dieser intelligent angelegte und landschaftlich wunderschöne Golfkurs liegt zwischen Satahip und Rayong nahe Banchang Town an der Route 3 an der Seite eines Hügels. Aus diesem Grund sind die Merkmale dieses Golfplatzes Felsnasen, Felsbrocken und die einheimische Vegetation, die im örtlichen Gelände hervorgehoben werden. Die Bunker wurden geschickt in den Platz eingebettet.
Auch für den Anfänger ist dieser Kurs, der durch eine malerische Palmenlandschaft führt, gut geeignet. Seine weiten Fairways bieten eine geeignete "Spielwiese".
Der Rayong Green Valley Komplex umfasst außerdem ein großes Clubhaus, eine Pferderennbahn und einen Polo Club.
Das Essen im eher schmucklosen Clubrestaurant ist gut und überraschend preiswert.

Golf Green Valley Country Club Ryaong


Diese Seite:  
Teilen auf Facebook
Seite merken