PATTAYA
Transfers & Tickets
Bus, ReisebusFlugzeug, FliegenZug, EisenbahnMinibusTaxiBoot, Fähre
Alle Verkehrsmittel   Fahrpläne   Günstige Tickets   Zeitbedarf

Wassersport - Pattaya

Wassersportler finden in Pattaya ihr Paradies

scroll downTauchen scroll downWindsurfen scroll downKitesurfen scroll downJetski Flyboarding scroll downSegeln scroll downParasailing scroll downWasserski

Zoom Wassersport Sport und Action Pattaya - 1
Das Angebot, sowohl am Pattaya Beach, als auch am Jomtien Beach ist riesig. Ob Wasserski, Windsurfen, Paragliding, Kiteboarden, ob Powerboot, Cruising oder Segeln, hier findet die Wasserratte alles was sie braucht. Für fast alle Sportmöglichkeiten gibt es nicht nur Verleiher die die Sportgeräte zu moderaten Preisen anbieten, sondern auch Schulen die einen mit dem Umgang der Gerätschaften vertraut machen. Wenn man übrigens genau rechnet, wird man feststellen, dass die Unterrichtsstunden mit Lehrer oft viel günstiger sind, als das reine Ausleihen der Geräte für dieselbe Zeit. Also, vielleicht mal einen Auffrischungskurs buchen?

Tauchen und Schnorcheln rund um Pattaya
Tauchen
Pattaya ist zwar kein Tauchrevier der ersten Kategorie, aber in 4 Tagen hat man seinen Padi-Schein und ein bisschen was zu sehen gibt es schon, denn rund um Pattaya gibt es einige nette Tauchplätze wie z.B. Koh Larn, Koh Samet, Koh Pai, Koh Rin oder etwas weiter weg rund um Koh Chang mit Tauchtiefen von 18-30m und Sichtweiten von 10-30m. Das Angebot an unterschiedlichen Tauchausflügen ist gross und man kümmert sich um Transfer, Essen und Getränke sowie die Ausrüstung. Alle Tauchschulen bieten ausser den Tauchausflügen auch gute Ausbildung nach PADI oder SCUBA Norm an. An deutschsprachigen Tauchlehrern mangelt es nicht, Ein PADI-Grundschein ist normalerweise in 4 -5 Tagen für ca. 250 EUR zu erlangen.

Windsurfen Pattaya
Windsurfen
Nein, kein zweites Hawaii und sicher für Profis etwas langweilig, aber für Anfänger und Mittelgute bietet Pattaya doch ein nettes Surfrevier. Die besten Wasser- und Windbedingungen findet man zwischen Oktober und Mai.
Am Jomtien Beach findet man den Pattaya Windsurfclub an der ersten Kurve auf der rechten Seite. Hier gibt es nicht nur die benötigte Ausrüstung zum Leihen, sondern auch Kurse - auch für Anfänger. Der Club veranstaltet auch regelmässig Wettbewerbe.
Kitesurfen:

Kitesurfing - Kiteboarding in Pattaya
Kitesurfen
Der schnelle Spass mit dem Wakeboard und dem Lenkdrachen findet auch in Pattaya immer mehr Fans. So haben sich mehrere Kiteschulen auf der Ferieninsel niedergelassen und bieten sowohl mietbare Ausrüstungen, als auch Kurse für Anfänger und Profis. Eine meist vorhandene Meeresbrise und Strände mit wenig Wellengang für Anfänger und Strände mit heftigerem Seegang für Könner, bieten ideale Voraussetzungen. Meistens wird auf der Westseite, weit weg von den Badestränden gekited. 1 - 3 tägige Kurse kosten zwischen 4.000.- Bath und 11.000 Bath (ca. EUR 120.- bis EUR 300.-) und das Ausleihen des kompletten Equipments pro Stunde 1.200.- Bath und 3.500 Bath/Tag.

Flyboard - Jetlev in Pattaya
Jetski Flyboarding - Jetlev Flyer
Zu den spektakulärsten, wenn auch nicht ganz billigen Wassersportabenteuern, gehört sicher das Flyboarding. Hier gibt es zwei Versionen, die etwas leichter beherrschbare, bei welcher ein Rucksack mit Wasserdüsen umgeschnallt wird (Jetlev Flyer), und die andere, bei der die Düsen unter die Füsse kommen (Flyboarding). Diese sollten Menschen, die nicht perfekt Skateboard fahren können, gar nicht erst versuchen, denn es braucht dazu ein perfekt trainiertes Körpergefühl.
Ein mitfahrender Jetski versorgt beide Arten über einen flexiblen Schlauch mit dem nötigen Druck und der entsprechenden Wassermenge, die dann durch die Düsen – wenn möglich – nach unten austritt und den Probanden in die Lüften hebt. Ich selbst habe das noch nicht versucht, werden es auch nicht, aber alleine das Zusehen ins mehr als unterhaltsam.
Die Kosten sind mächtig, eine Flugstunde inklusive ca. 20 minütiger Einweisung kostet zwischen 4.000 und 9.000 Bath (ca. EUR 110.- bis 250.-).

Jetski Flyboarding Pattaya




Sailing - Segeln in Pattaya
Segeln
Kleinere Jollen kann man am Jomtien oder am Süd-Pattaya Beach ausleihen. Der Wind ist das ganze Jahr über ausreichend bis heftig (je nach Abstand zur Küste) und bietet auch erfahrenen Kleinkapitänen und Bootsmännern jede Menge Spass. Zum Ausleihen stehen Hobies, Pridles oder Laser zur Verfügung. Geschult wird selbstverständlich auch, aber ob der erworbene Segelschein dann auch von der deutschen Wasserschutzpolizei anerkannt wird ist der Redaktion unbekannt. Für Dauersegler bietet sich natürlich der edle Royal Yacht Club an... Für Anfänger hingegen eignet sich auch der Besuch des Ban Bung Sailing Centers, dass an einem Binnensee Jollen vermietet. Hier ist der Wind weniger böhig und die Wellen entfallen. Und wer dem Wind nicht traut, der kann seinen Armen trauen... in einem gemieteten Ruderboot. 2-tägige Segelkurse kosten in etwa 12.000.- Bath (ca. EUR 320.-) und es können Ausbildungen bis hin zum international gültigen Yachtschein gemacht werden.

Parasailing mit dem Fallschirm in Pattaya
Parasailing
Möglichkeiten gibt es an allen Stränden zuhauf. Macht für Höhenangstfrei auch richtig viel Spass, aber auf die Windrichtung sollte schon geachtet werden. Denn bei starkem landeinwärts gerichtetem Wind kommt es schon mal vor, dass die Geschwindigkeit des Schirms höher ist als die des Bootes was ab und an zu etwas unsanfteren Landungen führt. Bei Anfängern fliegt immer ein Thai mit der sich in den Seilen festhält. Die sicherste Möglichkeit ist wohl die auf der Insel Koh Larn zu starten, da hier von einem Ponton im Wasser aus gestartet wird und im Wasser gelandet.

Wasserski
Salzig kann man am nördlichen und südlichen Teil des Pattaya Strandes und am Jomtien den Ritt auf den Wellen versuchen oder aber süss, an einer Wasserskibahn, ganz ohne Wellen...
Diese Seite:  
Teilen auf Facebook
Seite merken