PHUKET
Transfers & Tickets
Bus, ReisebusFlugzeug, FliegenZug, EisenbahnMinibusTaxiBoot, Fähre
Alle Verkehrsmittel   Fahrpläne   Günstige Tickets   Zeitbedarf

Reiseinformationen - Phuket

Phuket - die Trauminsel in der Andamanensee

Zoom  Reiseinformationen Phuket - 1
Zoom  Reiseinformationen Phuket - 2

Videos

Start Video Phuket HD Dokumentation Teil 1 - 14:57 min Dokus + Storys Video abspielen Phuket HD Dokumentation Teil 1 - 14:57 min
Phuket HD Dokumentation Teil 1 - 14:57 min
Start Video Phuket HD Dokumentation Teil 2 - 14:15 min Dokus + Storys Video abspielen Phuket HD Dokumentation Teil 2 - 14:15 min
Phuket HD Dokumentation Teil 2 - 14:15 min
Mit seiner einmaligen, bergigen Landschaft und der üppigen, farbenprächtigen Vegetation, den feinsandigen, hellen Sandstränden, gehört die "Perle der Andamanensee" sicher zu einem der schönsten Plätze Thailands. Aber das wissen sehr viele Touristen und die wilde Einsamkeit ist ab und zu etwas gestört. Weite Flächen in den Bergen und in der Nähe der Strände wurden mit mittleren und großen Hotelanlagen zugepflastert, was das Idyll der Tropeninsel ein wenig stört. In der Spitzensaison um die Weihnachtszeit ist es am Patong und Karon Beach schon bedenklich voll.

Nichtsdestotrotz ist Phuket eine Reise wert, vor allem für die, die Unterhaltung suchen, gerne einkaufen gehen, gerne feiern oder sich sportlich betätigen möchten. Das Angebot an Unterhaltung, Sportmöglichkeiten und Animation dürfte höchstens noch von Pattaya übertroffen werden. Wer es sich zutraut selbst ein gemietetes Fahrzeug zu bewegen, der kann aber auf Phuket selbst in der Hauptsaison noch reichlich freie Strandflächen und einsame Orte finden, vor allem auf einer der unzähligen, vorgelagerten Inseln.

Die schönen Strände der Insel Phuket befinden sich auf der Westseite der Insel, während die Hauptstadt Phuket Town an der Ostküste liegt. Die Stadt Phuket hat, abgesehen von einigen netten Gassen, einigen Einkaufsmöglichkeiten und vielen hübschen, im Kolonialstil gebauten Häusern für Touristen nicht allzu viel zu bieten. Die heimliche Hauptstadt der Insel ist der Patong Beach. Hier gibt es die meisten Restaurants, Bars, Discos, Einkaufsmöglichkeiten, allerdings auch die meisten Touristen. An den südlich davon gelegenen Strandstädten Karon und Kata ist es eine Spur ruhiger aber auch etwas weniger schön. Immer noch sehr schön und selten überfüllt ist der Hat Nai Harn ganz im Süden. Die wirklich ruhigen Strände findet man nördlich vom Patong.

Es gibt unzählige Hotels auf Phuket, die entweder in den Strandstädten oder in den Hügeln rund um die Strände verteilt sind. Hotels mit direkter Strandlage gibt es nur sehr wenige.

Phuket ist die einzige Insel Thailands, die gleichzeitig eine Provinz ist und somit eine eigene Verwaltung und Regierung hat. Das treibt ab und zu heftige Stilblüten, da bei jedem Regierungswechsel völlig neue Regelungen und Gesetze gelten. Einmal ist der ganze Strand voller Liegestühle ein paar Wochen später sind Liegestühle verboten. Dasselbe gilt für Schirme, Strandverkäufer oder sogar Verbote für Essen und Getränke am Strand. Noch vor kurzem war es kein Problem die Fische am Strand mit etwas Brot oder Reis anzulocken, im Augenblick steht das unter Strafe mit Summen von umgerechnet bis zu 2.500 €, ebenso wie das Rauchen am Patong Beach. Die aktuelle Regierung hat beispielsweise auch eine neue Sperrzeitregelung für die vielen Bars festgelegt, die um 1:00 Uhr bzw. 2:00 Uhr das Ende des nächtlichen Treibens bedeutet, inzwischen aber schon wieder geändert, so dass man nie weiss, wann man jetzt endlich ins Bett darf ;-).

Phuket war neben Khao Lak und PhiPhi Islands eines der am stärksten vom Tsunami betroffenen Urlaubsgebiete, aber nur der der die Insel vor dem Tsunami kannte, wird die eine oder andere Veränderung bemerken. Ansonsten hat sich die Insel zu 100 % von der Katastrophe erholt.

Phuket Daten
Die Insel Phuket ist 48 km lang und ca. 20 km breit. 330.000 Einwohner leben hier und von diesen ca. 30% in der Hauptstadt Phuket Town. Phuket liegt ca. 800 km südlich von Bangkok und ist von dort in etwas mehr als einer Flugstunde zu erreichen.
Diese Seite:  
Teilen auf Facebook
Seite merken