Nach Thailand reisen zu Zeiten der Pandemie - Ja oder Nein - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
25.01.2022

Reiseinfos  

Nach Thailand reisen zu Zeiten der Pandemie - Ja oder Nein

Die Fürs und Widers einer Thailandreise 2022

Aktualisierte Meldungen und Änderungen bei den Einreiseverfahren für Thailand findest Du
in unseren ⇒ Thailand Reisenachrichten. Letzte Aktualisierung am 20.05.2022.
Nach Thailand reisen zu Zeiten der Pandemie - Ja oder Nein - Reisenews Thailand - Bild 1

Jeder der für die nächsten Wochen oder Monate mit einem Thailandurlaub liebäugelt, sollte sich darüber bewusst sein, dass es, in Anbetracht der geringen Touristenzahlen zwar wunderschön in Thailand ist, aber auch nicht ganz problem- und risikolos. Wir wollen einmal versuchen die Vor- und Nachteile der momentanen Einreise nach Thailand abzuwägen und damit auch ein wenig die Situation im Land zu beschreiben.

Nachteile und was man bedenken sollte

Einreiseprozedere

Für Geimpfte ist ein Antrag auf Einreise durchaus machbar und läuft inzwischen recht reibungslos ab. Es ist aber relativ viel Planung nötig und man sollte etwas Zeit dafür und den obligatorischen RT-PCR-Test veranschlagen. Es gibt 3 verschiedene Einreisemodelle, davon 2 ausschliesslich für Geimpfte, die per Sandbox oder Test & Go einreisen können. Es gäbe sogar eine Einreisemöglichkeit für Ungeimpfte, die dann aber eine 10-tägige Quarantäne in einem Hotelzimmer zu machen haben.

Inzidenzzahlen

Nach Thailand reisen zu Zeiten der Pandemie - Ja oder Nein - Die Fürs und Widers einer Thailandreise 2022 Bild 10
Da wegen der enorm ansteigenden Inzidenz in Europa und der neuen Virusvarianten Omicron nicht sicher ist, inwieweit die einzelnen Einreiseprogramme aufrecht erhalten werden, muss und die Thailändische Regierung oft sehr - ich nenne es mal spontane Entschlüsse und Änderungen - beschliesst, kann man sich nie 100%ig sicher sein, ob die geplante Reise in der ausgewählten Form wirklich stattfinden kann. Das ist allerdings ein Problem, das bei Reisen in andere Länder auch jederzeit auftreten kann. Pandemie eben…

Sollte, wie bereits im Dezember der Fall von Programmstreichungen eintreten, muss man sich darauf einlassen, gegebenenfalls über das Sandbox-Modell einzureisen, was einige Flexibilität erfordert, denn dann sind für die ersten 7 Tage nur die Reiseziele Phuket, Phangnga, Samui, Koh Phangan und Koh Tao oder Teile von Krabi möglich. Dazu kommen ab ersten Februar noch Bang Lamung, Pattaya, Si Racha, Si Chang, Sattahip, Bang Saray und Koh Chang.

Im Falle eines erneuten kräftigen Ausbruchs, ist allerdings durchaus zu befürchten, dass wie bei der letzten Aussetzung des Test & Go Programmes, sowohl das Test & Go Verfahren, als auch alle Sandboxziele (ausser Phuket) wieder gestrichen werden. Damit wären alle vorab getätigten Buchungen und auch die etwas komplizierte Beantragung des obligatorischen Thailand-Pass hinfällig. Das Risiko ist momentan allerdings eher als gering einzustufen.



Maskenpflicht

Nach Thailand reisen zu Zeiten der Pandemie - Ja oder Nein - Die Fürs und Widers einer Thailandreise 2022 Bild 9
In ganz Thailand gilt eine Maskenpflicht, die je nach Region mehr oder weniger stringent durchgesetzt wird. Diese Maskenpflicht gilt aber nicht nur in Innenräumen, sondern auch draussen in der frischen Luft, selbst im eigenen Auto muss man in einigen Gegenden Maske tragen. In einigen Gegenden kümmert sich keiner darum, in anderen die Polizei.

Ausgehen und Feiern

Wer nach Thailand kommt und nun wie in den Jahren vor 2020 erwartet, abends Auszugehen, Clubs und Discos zu besuchen, der dürfte eine herbe Enttäuschung erleben, denn von wenigen Ausnahmen in einigen Destinationen, sind die vielen Bars und Kneipen geschlossen. Nur in den Touristenzielen bekommt man wenigstens einmal einen Drink an einer, zum Restaurant umbenannten Bar und das auch noch zeitlich sehr begrenzt. Ab dem 1.Februar dürfen die sogenannten Restaurants allerdings wieder bis 23:00 Uhr alkoholische Getränke ausschenken. Nächte durchfeiern ist also mehr oder weniger ausgeschlossen.

Sightseeinig

Inzwischen sind die meisten Attraktionen, Nationalparks und Sehenswürdigkeiten wieder für Touristen zugänglich, jedoch gibt es bei vielen eine zahlenmäßige Begrenzung, wie viele Besucher denn gleichzeitig die Attraktion besuchen dürfen. Das macht eine Planung des Urlaubs ein wenig komplizierter und verlangt ein gewisses Maß an Spontanität. Bei manchen Nationalparks kann man sich allerdings vorher anmelden, sagen wir besser könnte, denn einige der Anmelde-Apps sind nur auf Thai verfügbar. Die langen Wochenenden, an denen sich 100 tausende Einheimische auf den Weg machen um diese Sehenswürdigkeiten oder Parks zu besichtigen, sollte man besser meiden, wenn man nicht lange anstehen möchte.

Reisen in Thailand

Nach Thailand reisen zu Zeiten der Pandemie - Ja oder Nein - Die Fürs und Widers einer Thailandreise 2022 Bild 8
Das Herumreisen in Thailand ist inzwischen fast uneingeschränkt wieder möglich, jedoch muss man ein wenig mehr Zeit einplanen, denn oft sind Tests erforderlich, die von freundlichen Mitarbeitern gecheckt werden. Einige Verkehrsmittel sind noch nicht wieder im vollen Umfang verfügbar, sodass die Fahr-bzw. Flugpläne ab und an ein paar Lücken aufweisen.

Risiko

Nach Thailand reisen zu Zeiten der Pandemie - Ja oder Nein - Die Fürs und Widers einer Thailandreise 2022 Bild 7
Ein nicht ganz zu vernachlässigen des Risiko ist, dass infizierte Reisende in Thailand automatisch 10 Tage quarantänisiert werden. Das könnte sogar passieren wenn man selbst gar nicht positiv getestet wird, sondern im Flugzeug neben, vor oder hinter einem später positiv getesteten Fluggast saß. Das Risiko, ist allerdings nicht allzu hoch, da nach momentanem Datenstand nur sehr wenige der Ankommenden trotz Impfung und Vortest in ihrem Heimatland infiziert sind. Aber das Risiko einer Infektion im Flugzeug ist natürlich da.

Jedoch könnte eine solche Situation nicht nur eine Trübung des Urlaubsgenusses bedeuten, sondern auch mit nicht unerheblichen Kosten verbunden sein, denn die zuvor in Deutschland abgeschlossene Krankenversicherung übernimmt zwar inzwischen meist die Kosten der Quarantäne, allerdings nicht, wenn man nicht einmal positiv getestet wurde.

Allerdings ist man gerade dabei, diese Regeln etwas zu lockern und nicht jeden Fluggast, der im Umfeld eines Infizierten saß, automatisch zu quarantänisieren, sondern nur noch direkte Sitznachbarn intensiv zu testen. Ausserdem sollen infizierte Fluggäste nicht mehr in ein Krankenhaus verlegt werden, sondern eine 10-tägige Hotelquarantäne in sogenannten Hospitels machen können. An einer thailändischen Zusatzversicherung, die die Deckungslücken der europäischen Covid-Reiseversicherung abdecken, wird momentan gearbeitet.



Vorteile - Warum sich Thailand gerade wirklich lohnt

Es gibt aber auch viele Gründe die dafür sprechen, dass man trotz der oben genannten kleinen Einschränkungen zurzeit einen unvergesslichen Urlaub in Thailand verbringen kann.

Kosten

Nach Thailand reisen zu Zeiten der Pandemie - Ja oder Nein - Die Fürs und Widers einer Thailandreise 2022 Bild 6
Thailand ist aufgrund der Corona-Situation momentan günstig wie seit Jahren nicht mehr.
Es beginnt mit den Flugpreisen], die momentan trotz dem Nahen der Weihnachtszeit sehr günstig sind. Flüge für unter 500 € sind leicht und schnell zu finden, Preise die rund 20-30 % unter den Preisen der letzten Saison liegen. Und es sind ausreichend Plätze verfügbar.

Viele Hotels, Restaurants und Touranbieter haben ihre Preise kräftig gesenkt, um nach Möglichkeit einen der recht wenigen anwesenden Touristen abzubekommen. Wir können unseren Hotellisten Hotels mit fünf Sterne Standard finden, die für die Tage in der Vorweihnachtszeit unter 30.- € pro Nacht und Zimmer kosten. Selbst in vielen Restaurants und sogar an Straßenständen hat man, um möglichst viele Kunden anzulocken, die Preise gesenkt.

Schönheit, Einsamkeit und Idylle

Nach Thailand reisen zu Zeiten der Pandemie - Ja oder Nein - Die Fürs und Widers einer Thailandreise 2022 Bild 1
Das wohl überzeugendste Argument für eine Reise nach Thailand, dürfte sein, dass einfach so wenige Touristen da sind. Dadurch kann man Strände, die normalerweise in dieser Jahreszeit an erheblicher Überfüllung leiden, so erleben wie man es selbst vor 20 Jahren nicht mehr konnte. Ein paar 100 m Strand für sich alleine, ist für viele natürlich ein absoluter Traum. Auch die Attraktionen, die Sehenswürdigkeiten und Nationalparks können in Ruhe, ohne Gedränge und oft sogar etwas Einsamkeit genossen werden. Auch für die Kids, die im Freizeitpark alles müssen, nur nicht anstehen ist das sicherlich sehr schön.

Wer gerne fotografiert oder filmt und immer wieder erstaunt ist wie wunderschön und leer die Strände und die Natur in den Reiseprospekten sind, werden momentan ihr fotografisches Paradies finden und mit knallvollen Speicherkarten nach Hause zurückkehren.

Service und Freundlichkeit

Nach Thailand reisen zu Zeiten der Pandemie - Ja oder Nein - Die Fürs und Widers einer Thailandreise 2022 Bild 5
Wer seit vielen Jahrzehnten nach Thailand reist, der weiß durchaus, dass die Freundlichkeit der Einwohner im Laufe der Zeit manche Orden etwas nachgelassen hat. Das liegt natürlich daran, dass viele Leute von den vielen Touristen etwas übersättigt waren. Das ist nun alles Geschichte und die ursprüngliche Freundlichkeit, Herzlichkeit und Höflichkeit ist auch in die Touristengebiete zurückgekehrt. Ob nun echt oder wegen angespannter finanzieller Situation gespielt, wissen wir nicht. Man merkt nur das die Thailänder:innen sich zur Zeit über jeden Gast freuen und herzlichst empfangen und man gibt sich wirklich viel Mühe, die Gäste aufs Beste zu bewirten.



Ruhe und Komfort

Nach Thailand reisen zu Zeiten der Pandemie - Ja oder Nein - Die Fürs und Widers einer Thailandreise 2022 Bild 4
Gäste die in erster Linie einen ruhigen und entspannten Urlaub verbringen möchten, werden den Traum und Charme des früheren Thailands erleben können und das Land ohne Staus und überfüllte Strände erleben können. Entspannung pur ist angesagt, kombiniert mit hervorragenden Service und ohne jegliches Gedränge. Viele Hotels haben nicht nur leere Pools, sondern bieten ihren Gästen gerne auch mal ein Zimmerupgrade ohne zusätzliche Kosten an.


Fazit

Nach Thailand reisen zu Zeiten der Pandemie - Ja oder Nein - Die Fürs und Widers einer Thailandreise 2022 Bild 2
Grundsätzlich sind Reisen Zeiten der Pandemie natürlich immer mit einem gewissen Risiko verbunden. Thailand verfügt jedoch über sehr gute Kliniken und ein, für ein Schwellenland sehr gutes Gesundheitssystem und kompetente Ärzte. Sollte also der Fall eintreten, dass man sich trotz Impfung infiziert, muss man nicht befürchten, dass man eine unzureichende Behandlung bekommt. Die Sterblichkeitsrate von Covid-Patienten in Thailand ist erheblich geringer als in Europa. Und vor allem ist das Infektionsrisiko in Thailand gerade sehr gering. Die Inzidenz liegt bei rund 50, die täglichen Neuinfektionen bei rund 7.500 und die Schutzmaßnahmen sind sehr hoch, manchmal lästig, aber auch recht sicher.

Unterstütze unsere Arbeit
Steigende Kosten und weggebrochene Einnahmen machen es uns immer schwerer, Du kannst Uns helfen!

Durch Zertifizierungsmaßnahmen wie das SHA+ Siegel, welches vielen Hotels und auch Restaurants als sichere und überprüfte Stätten ausweist weiß man nicht nur das mindestens 70 % der Mitarbeiter geimpft sind, sondern auch dass alle Mitarbeiter in entsprechenden Hygienemaßnahmen unterwiesen sind. Die obligatorischen Handy Apps zum Check-In in Restaurants oder Einkaufszentren sowie das Tracking der Bewegungen der Touristen, werden nicht verwandt zu wissen, was der Reisende so getan hat, sondern um bei einem Ausbruch die Touristen zu kontaktieren und warnen zu können.

Nach Thailand reisen zu Zeiten der Pandemie - Ja oder Nein - Die Fürs und Widers einer Thailandreise 2022 Bild 3
Wir können euch die Entscheidung natürlich nicht abnehmen, ob Thailand gerade ein erstrebenswertes Urlaubsziel ist oder nicht. Wer einige Einschränkungen in Kauf nehmen will, keine Probleme mit diversem Bürokratismus vor der Einreise hat und das Land in seiner ursprünglichen Schönheit und mit etwas Ruhe und Einsamkeit erleben möchte, für den ist Thailand sicherlich eine tolle Option. Wer feiern möchte und seine Abende und Nächte gerne mit hunderten anderen Menschen teilt, der dürfte einige Enttäuschungen erleben, wenn er das Thailand von 2019 kennt. Grundsätzlich sollte man aber alle seine Buchungen so tätigen, dass sie stornierbar sind... denn zurzeit weiss man ja nie, was in 2 Wochen passiert.
⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Reiseinfos
Diese Seite Teilen: